Tassenkuchen ohne Mehl: Ein einfaches Schnell-Rezept

tassenkuchen ohne mehl
Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign

Ein schneller Tassenkuchen gelingt auch ohne Mehl: Für die Low-Carb-Variante des praktischen Minikuchens brauchst du nur ein paar Zutaten und fünf Minuten Zeit.

Wenn dich spontan die Lust auf Kuchen packt, du aber keinen ganzen Kuchen backen möchtest oder nicht ausreichend Zutaten dafür hast, ist ein Tassenkuchen eine gute Lösung. Du kannst den Tassenkuchen auch ohne Mehl backen. Alles, was du dazu brauchst, sind eine Tasse, eine Mikrowelle und fünf Zutaten.

Wichtig: Kaufe die Zutaten für den Tassenkuchen ohne Mehl in Bio-Qualität. Achte vor allem bei Milchprodukten, Eiern und Obst auf ein Bio-Siegel, zum Beispiel von Demeter oder Bioland. Damit vermeidest du nicht nur Schadstoffe in deinem Essen, sondern unterstützt gleichzeitig eine nachhaltige Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung

Tassenkuchen ohne Mehl: Einfaches Rezept

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten
  • Menge: 1 Stück
Zutaten:
  •  0,5 reife Bananen
  •  1 Ei
  • 5 EL Haferflocken
  • 2 EL Milch oder pflanzliche Milch
  • 0,5 TL Backpulver
Zubereitung
  1. Zerquetsche die Banane mit einer Gabel, bis ein feines Püree entsteht. Tipp: Wenn du für ein Stück Tassenkuchen ohne Mehl kein Ei verwenden möchtest, kannst du stattdessen einfach eine ganze Banane in den Teig geben.

  2. Vermische das Bananenpüree mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse.

  3. Fülle den Teig in eine mikrowellengeeignete Tasse oder kleine Müslischüssel und erhitze das Ganze bei etwa 700 Watt für circa zwei Minuten.

Tassenkuchen ohne Mehl: Einfach abwandeln

Wenn dir das Rezept zu langweilig ist, kannst du es ganz nach deinem Geschmack erweitern. Füge dem Tassenkuchen ohne Mehl zum Beispiel noch etwas Backkakaopulver hinzu, ein paar Schokodrops, Zuckerstreusel oder Erdnussbutter. Wenn dir die Süße der Banane nicht ausreicht, kannst du außerdem etwas Zucker oder Vanillezucker hinzufügen.

Wichtig: Achte vor allem bei Kakao und Vanille auf das Fairtrade-Siegel. Mehr Informationen dazu findest du hier: Fairtrade-Siegel: das Siegel für fairen Handel.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: