Torta Salata mit Spinat: Herzhaftes veganes Rezept

Torta Salata mit Spinat: Herzhaftes Rezept
Foto: Mia Stremme / Utopia

Die Torta Salata kommt aus der traditionellen italienischen Küche und ist ein deftiger Kuchen. Wir zeigen dir, wie du eine Torta Salata mit Spinat vegan zubereitest.

Die Torta Salata ist das italienische Gegenstück zur Quiche und wird meist mit dem italienischem Frischkäse Ricotta zubereitet. Im Gegensatz zur Quiche besteht der Teig nicht aus einem Mürbeteig, sondern aus einem Blätterteig. 

Den veganen Blätterteig kannst du selber machen. Du brauchst etwa die Hälfte der im Blätterteig-Rezept angegebenen Menge für diese Torta Salata mit Spinat. Der deftige Kuchen schmeckt übrigens nicht nur besser, wenn du den Teig selber machst: Er ist zugleich auch nachhaltiger, weil bei industriell stark verarbeiteten Produkten mehr CO2-Emissionen entstehen.    

Vegane Torta Salata mit Spinat: Herzhaftes Rezept

Torta Salata mit Spinat kannst du leicht vegan zubereiten.
Torta Salata mit Spinat kannst du leicht vegan zubereiten.
(Foto: Mia Stremme / Utopia)
  • Zubereitung: ca. 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  • 200 g Tofu
  • 100 ml Soja-Cuisine
  • 250 g Blätterteig
  • 150 g Spinat
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  •  0,5 Zwiebel
  • 2 TL Pfeffer
  • 0,5 TL Salz
  • 2 TL Oregano
  • 1 Prise(n) Chili
  • 1 EL Olivenöl
Zubereitung
  1. Aus Tofu und Soja-Cuisine entsteht die vegane Creme für die Torta Salata.
    Foto: Mia Stremme / Utopia

    Bereite die Creme vor. Gib dazu den Tofu und die Soja-Cuisine in einen Mixer. Du kannst die beiden Zutaten auch mit einem Pürierstab vermischen. Wenn eine gleichmäßig cremige Masse entstanden ist, gib die Gewürze hinzu. Das Ganze kann ruhig leicht überwürzt sein, weil der Blätterteig und der Spinat die Creme später neutralisieren. 

  2. Brate den Spinat in einer Pfanne mit Olivenöl an, sodass sich das Volumen verkleinert. 

  3. Der Blätterteig muss ausreichend groß ausgerollt sein.
    Foto: Mia Stremme / Utopia

    Nimm als nächstes den fertigen Blätterteig und scheide ihn passend zu. Lege eine Springform (Durchmesser: 18 Zentimeter) auf den Teig und achte darauf, dass rundum noch mindestens vier bis fünf Zentimeter Rand überstehen. 

  4. Sind die Ränder nach außen abgeklappt, können sie beim Befüllen nicht in die Form fallen.
    Foto: Mia Stremme / Utopia

    Lege jetzt den Teig in die Springform und klappe die abstehenden Ränder nach außen um. 

  5. Befülle danach die Torta Salata mit der Tofu-Creme und dem Spinat. 

  6. Die Ränder nach unten einrollen.
    Foto: Mia Stremme / Utopia

    Hast du die Füllung verstrichen, kannst du die Ränder außen an der Form abschneiden. Rolle dann den Teig nach unten ein und forme so einen Rand für die Torta Salata. 

  7. Die Torta Salata solltest du goldbraun backen.
    Foto: Mia Stremme / Utopia

    Schiebe den deftigen Kuchen in den Ofen und backe ihn bei 180 Grad Celsius 15 bis 20 Minuten lang.  

Teigreste verwerten

Reste des Blätterteigs kannst du zum Beispiel für Spinat-Schnecken verwenden.
Reste des Blätterteigs kannst du zum Beispiel für Spinat-Schnecken verwenden.
(Foto: Mia Stremme / Utopia)

Beim Zubereiten der Torta Salata bleiben Reste vom Blätterteig übrig – das lässt sich kaum vermeiden. Diese solltest du aber nicht wegwerfen, sondern verwerten. Zum Beispiel kannst du kleine Blätterteig-Schnecken daraus formen:

  1. Knete die Teigreste noch einmal zusammen und rolle sie aus.
  2. Streiche dann ein bisschen von der Torta-Salata-Füllung auf den Blätterteig und rolle ihn ein.
  3. Schneide mit einem Messer vorsichtig kleine Scheiben ab und lege sie auf ein Backblech. 
  4. Backe die Blätterteigschnecken mit der Torta Salata im Ofen. Gegebenenfalls musst du sie fünf Minuten früher aus dem Ofen nehmen. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: