Vanillesirup selber machen: Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung

Foto: CC0 / Pixabay / Bru-nO

Vanillesirup verfeinert Kaffee, Kuchen, Cocktails und vieles mehr. In wenigen Arbeitsschritten und mit nur vier Zutaten stellst du geschmacksintensiven Sirup ganz unkompliziert selbst her.

Vanillesirup schmeckt gut zu Pfannkuchen und vielen anderen Süßspeisen.
Vanillesirup schmeckt gut zu Pfannkuchen und vielen anderen Süßspeisen. (Foto: CC0 / Pixabay / Tabeajaichhalt)

Vanillesirup verleiht Kaffee, Tee oder Cocktails eine besondere Note. Doch auch zu Eis, Waffeln, Pfannkuchen, Apfelstrudel und anderen Süßspeisen passt der leckere Sirup. In hübsch etikettierten Flaschen ist er zudem ein schönes Mitbringsel für Freunde und Familie.

Für das Rezept benötigst du Vanilleschoten. Der Anbau von Vanille ist aufwendig und hat durchaus auch seine Schattenseiten. So wird Vanille beispielsweise zu sehr hohen Preisen gehandelt, von denen die Vanille-Bauern selbst oftmals nur einen Bruchteil bekommen. Auch die Arbeitsbedingungen auf den Plantagen sind oft fragwürdig.

Wir empfehlen dir deshalb, für deinen Vanillesirup unbedingt Vanilleschoten mit Fairtrade-Siegel und in Bio-Qualität zu verwenden. Zudem solltest du Vanille nicht zu häufig kaufen, sondern bewusst und nur zu speziellen Gelegenheiten. So bleibt sie etwas Besonderes, dass du dir hin und wieder einmal gönnst.

Im Folgenden zeigen wir dir, wie du Vanillesirup selber machst. Die Zubereitung funktioniert ganz einfach und du brauchst dafür lediglich vier Zutaten. Um den Sirup abzufüllen, benötigst du außerdem saubere, verschließbare Glasflaschen. Diese solltest du vorher mit heißem Wasser ausspülen, damit sie keimfrei sind.

Vanillesirup selber machen: So geht’s

Stelle saubere Glasflaschen bereit, um den Vanillesirup abzufüllen.
Stelle saubere Glasflaschen bereit, um den Vanillesirup abzufüllen. (Foto: CC0 / Pixabay / maja7777)

Für 250 Milliliter Vanillesirup brauchst du:

Und so funktioniert’s:

  1. Schneide die Vanilleschoten längs auf und kratze das Mark heraus. Nimm dafür am besten einen Löffel zu Hilfe.
  2. Gib das Wasser zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft sowie dem Vanillemark und der ausgekratzten Vanilleschote in einen Topf.
  3. Koche das Ganze unter regelmäßigem Rühren auf, bis sich der Zucker und das Vanillemark aufgelöst haben.
  4. Reduziere die Hitze und lass alles weitere zehn bis 15 Minuten köcheln.
  5. Fülle den Sirup anschließend in die gereinigten Glasflaschen und verschließe diese gut.

Der Vanillesirup hält sich an einem dunklen, kühlen Ort etwa sechs Monate lang.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.