Veganer Tassenkuchen: Mit diesem Rezept gelingt er dir

Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign

Einen veganen Tassenkuchen bereitest du in ein paar Minuten und mit weniger als zehn Zutaten zu. Was du dafür brauchst und wie lange er in der Mikrowelle sein muss, liest du hier.

Hunger auf Kuchen, aber keine Lust, einen ganzen für dich alleine zu backen? Ein Tassenkuchen schafft Abhilfe! Alles, was du dafür brauchst, sind ein paar Zutaten, eine Tasse deiner Wahl und eine Mikrowelle. Wir zeigen dir ein einfaches Grundrezept für einen veganen Schoko-Tassenkuchen, den du im Handumdrehen zubereitest.

Tassenkuchen: Einfaches Rezept mit 6 Zutaten

Nutze für den veganen Tassenkuchen Kakao in Fair-Trade-Qualität.
Nutze für den veganen Tassenkuchen Kakao in Fair-Trade-Qualität.
(Foto: CC0 / Pixabay / thecakeschool)
  • Zubereitung: ca. 2 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 2 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  • 4 EL Mehl (z. B. Weizen- oder Dinkelmehl)
  • 6 EL pflanzliche Milch (z. B. Hafer- oder Sojamilch)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Backkakao (möglichst Fair Trade)
  • 1 EL neutrales Öl
  •  0,5 TL Backpulver
Zubereitung
  1. Fülle alle Zutaten in eine mikrowellengeeignete Tasse. Achte darauf, dass die Tasse ausreichend groß ist – dank des Backpulvers geht der Teig noch ein ganzes Stück auf!

  2. Verrühre die Zutaten mit einem Löffel oder einem schmalen Schneebesen, bis eine homogene Masse entsteht.

  3. Stelle die Tasse dann für zwei bis drei Minuten bei 600 bis 700 Watt in die Mikrowelle. Pass beim Herausnehmen auf, denn die Tasse ist möglicherweise heiß. Lass dir den veganen Tassenkuchen schmecken!

Veganen Tassenkuchen variieren

Deinen veganen Tassenkuchen kannst du natürlich noch auf ganz viele Art und Weisen abwandeln, wenn du das möchtest.

  • Wenn du zum Beispiel keinen Kakao magst, kannst du diesen einfach weglassen.
  • Probiere außerdem ein paar Kokosraspeln, Schokodrops, einen Löffel Erdnussbutter oder etwas Zimt aus.
  • Wenn du möchtest, kannst du außerdem etwas Zitronensaft zum Teig hinzufügen.
  • Wenn du Vanille magst, kannst du etwas ausgekratzte Fair-Trade-Vanilleschote oder –Vanillezucker hinzugeben.
  • Alternativ kannst du anstatt neutraler pflanzlicher Milch eine pflanzliche Schoko- oder Vanillemilch benutzen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: