Wohnmobil von privat mieten: 3 Anbieter für Camper-Sharing im Vergleich

Campersharing Anbieter Wohnmobil
Foto: CC0 / Pixabay / MemoryCatcher

Ein Wohnmobil kannst du von privat über mehrere große Portale mieten. Tausende Wohnmobile mit verschiedenster Ausstattung stehen zur Wahl. Unser Vergleich zeigt dir, wo du schnell und sicher ein Wohnmobil bekommst.

Wohnmobil privat mieten: nachhaltiger Urlaub im Grünen

Ein Wohnmobil privat zu mieten ist nachhaltiger, als wenn ein Autoverleih extra ein Wohnmobil anschafft. In den Wochen, in denen der Besitzer das Wohnmobil nicht selbst benötigt, kannst du es dir ausleihen und durch die halbe Welt reisen. Inzwischen gibt es viele Portale, die Wohnmobil-Vermieter und Interessenten zusammenbringen. Bei ShareaCamper, PaulCamper und Yescapa gibt es ausschließlich Privatanbieter, beim Marktführer Campanda sind der Großteil der Anzeigen von gewerblichen Autoverleihern. Deshalb findest du in unserem Vergleich nur die drei rein privaten Portale.

Camper-Sharing: Schnell-Checkliste für Wohnmobil-Vermietung

  1. Welche Versicherungsbedingungen gelten und welche Schäden sind abgedeckt?
  2. Wie hoch ist die Selbstbeteiligung?
  3. Welche Stornobedingungen hat der Vermieter?
  4. Sind Tiere und ist Rauchen erlaubt?
  5. Wie viele Frei-Kilometer sind inklusive?
  6. In welche Länder darf ich (nicht) reisen?

Wohnmobil mieten: ShareaCamper

Wohnmobil mieten: ShareaCamper
Wohnmobil mieten: ShareaCamper
(Foto: Screenshot)
  • Name: ShareaCamper
  • Verfügbare Länder: Deutschland, Neuseeland, Australien
  • Anzahl an Fahrzeugen: unbekannt
  • Günstigstes Wohnmobil*: ab 86 Euro / Nacht
  • Gebühr: 25 Prozent für Vermieter, bis zu 15 Prozent für Mieter
  • Zahlungsarten: Kreditkarte, Giropay, Sofortüberweisung, Lastschrift 
  • Kaution: 1.000 Euro
  • Stornierung: in Deutschland nicht kostenfrei, in Australien und Neuseeland ein Monat im Voraus kostenlos
  • Versicherung: inkl. RMV und KRAVAG (1.000 Euro Selbstbeteiligung) oder Versicherung des Vermieters
  • Pannenhilfe: inkl. RMV-Pannenhilfe oder Versicherung des Vermieters

Worauf du achten solltest: Die Vermieter können eine eigene Versicherung abschließen oder über ShareaCamper einen Versicherungsschutz buchen. Achte bei der Wahl des Wohnmobils deshalb genau auf die Versicherungsbedingungen. Oft ist es sinnvoll, die Selbstbeteiligung durch eine Zusatzversicherung zu reduzieren.

Wohnwagen, Wohnmobile & Co. bei PaulCamper

Wohnmobile  bei PaulCamper
Wohnmobile bei PaulCamper
(Foto: Screenshot)
  • Name: PaulCamper
  • Verfügbare Länder: Deutschland, Österreich, Niederlande
  • Anzahl an Fahrzeugen: über 2.000
  • Günstigstes Wohnmobil*: ab 70 Euro / Nacht
  • Gebühr: 15 Prozent für Vermieter, keine Gebühr für Mieter
  • Zahlungsarten: Kreditkarte, Giropay, Sofortüberweisung, Überweisung
  • Kaution: variabel, meist 750 – 1.500 Euro
  • Stornierung: mindestens 30 Prozent der Miete
  • Versicherung: inkl. Allianz oder Versicherung des Eigentümers (Selbstbeteiligung meist zwischen 750 und 1.500 Euro)
  • Pannenhilfe: inkl. Schutzbrief

Worauf du achten solltest: Auch bei PaulCamper können die Vermieter eine eigene Versicherung abschließen mit Konditionen, die von der PaulCamper-Versicherung abweichen. Achte unbedingt auch auf die Stornokosten. In der Regel kannst du das Wohnmobil nicht kostenlos stornieren, sondern zahlst vor allem bei kurzfristigen Stornierungen (zwei Wochen vor Abholung) 90 Prozent der Miete.

Camper-Sharing bei Yescapa

Camper-Sharing mit Yescapa
Camper-Sharing mit Yescapa
(Foto: Screenshot)
  • Name: Yescapa
  • Verfügbare Länder: Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Großbritannien, Portugal
  • Anzahl an Fahrzeugen: über 3.800
  • Günstigstes Wohnmobil*: ab 80 Euro / Nacht
  • Gebühr: keine Gebühr für Vermieter, 10-15 Prozent für Mieter
  • Zahlungsarten: Kreditkarte, Sofortüberweisung, Überweisung
  • Kaution: variabel, meist 1.000 – 3.000 Euro
  • Versicherung: inkl. Versicherung des Eigentümers (Selbstbeteiligung meist zwischen 750 und 1.500 Euro)
  • Pannenhilfe: je nach Eigentümer unterschiedlich

Worauf du achten solltest: Bei Yescapa können die Anbieter viele eigene Regeln aufstellen. Von den Versicherungsbestimmungen, der Kaution und den Stornierungsbedingungen bis hin zu Miet-Konditionen. Hinter dem blauen „Weiterlesen“-Button können sich sogar Links zu mehrseitigen PDF-Dokumenten mit Bedingungen verstecken.

*Günstigster Preis für ein Wohnmobil im Großraum Köln (50 Km), inkl. Gebühren, 2 Personen, 3 Nächte (19.03.-22.02.2018).

Weiterlesen bei Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.