Zwiebeln grillen: einfaches Rezept und Variationen

Zwiebeln grillen
Foto: CC0 / Pixabay / korneker

Zwiebeln zu grillen ist auch ohne Alufolie ganz einfach. Wir zeigen dir in diesem Artikel drei Varianten, wie du Zwiebeln schmackhaft grillen kannst.

Zwiebeln zu grillen ist mit den richtigen Hilfsmitteln nicht schwer. Ansonsten rutschen die kleinen Zwiebelstücke leicht durch den Grillrost und landen dadurch in der Glut. Damit kannst du das verhindern:

  • Grillspieße
  • Grillpfanne
  • Grillkorb

In diesem einfachen Basisrezept zeigen wir dir, wie du leckere Grillspieße mit Zwiebeln zubereitest. Anschließend findest du zusätzliche Tipps für die Zubereitung der gegrillten Zwiebeln in der Grillpfanne und im Grillkorb.

Verwende zum Grillen Lebensmittel in Bio-Qualität: Sie sind frei von chemisch-synthetischen Pestiziden. Außerdem solltest du die Zutaten möglichst aus regionalem Anbau kaufen. Regionale Produkte haben kürzere Transportwege und sind deshalb klimaschondender. 

Die Erntezeit für Zwiebeln geht in Deutschland von Juni bis Oktober. Zwiebeln sind daher das ideale Gemüse zum Grillen. Unverpackte Zwiebeln in Bio-Qualität bekommst du auf Bauernmärkten, beim Direktvermarkter in deiner Nähe oder auch in der Biokiste. Mehr Informationen zur Saison verschiedener Gemüsesorten findest du im Utopia-Saisonkalender.

Zwiebeln grillen: Rezept und Zubereitung

Rote Zwiebeln schmecken gegrillt besonders lecker.
Rote Zwiebeln schmecken gegrillt besonders lecker.
(Foto: CC0 / Pixabay / kalhh)

Zwiebeln grillen ist auch ohne Alufolie sehr einfach. In diesem Rezept zeigen wir dir, wie du mit wiederverwendbaren Grillspießen die Zwiebeln grillst.

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 10 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  4 Zwiebeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Prise(n) Kräutersalz
  • 1 Stück Rosmarien
Zubereitung
  1. Entferne die Schalen von den Zwiebeln und schneide sie in Viertel.

  2. Gieße das Olivenöl in eine kleine Schale und vermenge es mit dem Kräutersalz.

  3. Füge die zerkleinerten Rosmarienzweige und die Zwiebelstücke hinzu und vermenge alles gut miteinander.

  4. Lass die Zwiebeln mindestens 30 Minuten in der Marinade ziehen.

  5. Spieße die Zwiebelstücke auf wiederverwendbare Grillspieße aus Metall auf.
    Tipp: Wenn du die Zwiebeln mit anderen Gemüsesorten gemeinsam grillen möchtest, zerkleinere rund 300 Gramm beliebiges Grillgemüse. Stecke die Gemüsestücke abwechselnd mit den Zwiebelstücken auf die Grillspieße.

  6. Grille die Zwiebeln für rund fünf Minuten auf beiden Seiten. Bestreiche das Gemüse immer wieder mit der restlichen Marinade, während die Zwiebelspieße garen.

Dips für gegrillte Zwiebeln

Die gegrillten Zwiebeln schmecken besonders lecker, wenn du sie gemeinsam mit einem selbst gemachten Dip servierst:

Zwiebeln grillen: Variationen

Grille die Zwiebeln gemeinsam mit anderem Gemüsesorten in einer Grillpfanne.
Grille die Zwiebeln gemeinsam mit anderem Gemüsesorten in einer Grillpfanne.
(Foto: CC0 / Pixabay / markusluiga)

Wenn dein Grill eine große Grillfläche besitzt, kannst du die Zwiebeln auch in einer Grillpfanne zubereiten.

  1. Gib die eingelegten Zwiebeln gemeinsam mit der Marinade in die Grillpfanne.
  2. Füge andere Gemüsesorten hinzu, wenn du eine bunte Zwiebelpfanne grillen möchtest.
  3. Stell die Grillpfanne auf den heißen Grillrost.
  4. Grille die Zwiebeln in der Grillpfanne für rund 15 Minuten.
  5. Rühre immer wieder gut um, damit das Gemüse nicht anbrennt.

Mit einem Grillkorb kannst du Zwiebeln besonders einfach grillen:

  1. Verteile die eingelegten Zwiebelstücke im Grillkorb.
  2. Wenn du anderes Gemüse gemeinsam mit den Zwiebeln grillen möchtest, platziere die zerkleinerten Gemüsestücke zwischen den Zwiebeln.
  3. Lege den Grillkorb auf den heißen Grillrost und grille die Zwiebeln für rund fünf Minuten auf beiden Seiten.
  4. Bestreiche das Gemüse dabei immer wieder mit der restlichen Marinade.

Diese Gemüsesorten haben eine ähnliche Garzeit wie Zwiebeln und lassen sich daher besonders gut gemeinsam mit den Zwiebeln grillen: 

  • Zucchini
  • Auberginen
  • Paprika
  • Champignons

Weiterlesen auf Utopia.de:

    ** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

    Gefällt dir dieser Beitrag?

    Vielen Dank für deine Stimme!

    Schlagwörter: