Präsentiert von:

- Anzeige -

Nachhaltig sparen und gleichzeitig Gutes tun

© iStock / UmweltBank AG

In Zeiten der Klimakrise und Corona fragen sich immer mehr Menschen, wie sie ihr Geld sparen und gleichzeitig nachhaltig anlegen können. Will man für Notzeiten vorbereitet sein, gibt es Varianten, die beides gleichzeitig tun. Grund genug, sich das mal genauer anzuschauen.

So legst du dein Geld sicher an

In Krisenzeiten (von Corona und Kurzarbeit) stellen sich viele Menschen die Frage, mit welcher Anlageart ihr Erspartes noch sicher ist. Gleichzeitig sitzt bei vielen das Geld nicht mehr so locker. Umso wichtiger ist es den Menschen, mit ihrem Ersparten eine Sicherheit für schlechte Zeiten zu haben.

Überhaupt fragen sich viele Menschen, wem sie ihr Geld überhaupt noch ohne Sorge anvertrauen können. Wer Geld sparen und trotzdem jederzeit Zugriff auf sein Erspartes haben will, der ist beispielsweise mit einem Tagesgeldkonto von einer nachhaltigen Bank gut beraten.

Ein Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Konto ohne eine zeitlich fixierte Laufzeit, das rein zur Geldanlage dient und zudem einen kleinen Zinssatz bringt. Zwar gibt es momentan nicht mehr wirklich viel Zinsen, aber immerhin kommt der Kontoinhaber täglich und flexibel an sein Guthaben.

UmweltBank nachhaltige Geldanlage Tagesgeldkonto
Mit einem Tagesgeldkonto kommst du flexibel jeden Tag an dein Guthaben und hast deine Ersparnisse im Blick. (© UmweltBank AG)

Tagesgeldkonto – perfekter Notgroschen

Die Variante eines Tagesgeldkontos ist dann perfekt, wenn man das dort angelegte Guthaben als „Notgroschen“ oder eiserne Reserve für Notfälle wie eine teure Autoreparatur oder eine neue Waschmaschine sparen will. Das funktioniert, indem man sich quasi selbst per Dauerauftrag von seinem normalen Konto monatlich oder je nach Möglichkeit zu einem zeitlich festgelegten Moment Betrag X überweist. Zur Orientierung welche Größenordnung das anvisierte Guthaben haben sollte, passt diese Faustregel: Als ideale Anlagesumme für ein Tagesgeldkonto sollte man drei Netto-Monatsgehälter einrechnen.

Nachhaltiges Tagesgeldkonto entdecken

Ein Tagesgeldkonto ist damit also wie ein virtuelles Sparschwein, das, wenn man es regelmäßig „füttert“, für Notfälle parat steht und durch den schnellen Zugriff perfekt für solche Ausnahmesituationen ist.

Da es sich bei einem solchen Konto um ein reines Guthabenkonto handelt, benötigt man dazu ein sogenanntes Referenzkonto, wie z. B. das Girokonto.

UmweltBank nachhaltige Geldanlage Tagesgeldkonto
Ein Tagesgeldkonto ist eine Art virtuelles Sparschwein – darin kannst du Geld für geplante und größere Anschaffungen sparen. (© iStock / UmweltBank AG)

Geld sparen und Gutes tun

Entscheidet man sich für ein Tagesgeldkonto wie das UmweltFlexkonto von der UmweltBank, bekommt man einen Zinssatz von 0,25 % bis 5.000 Euro und hat zudem den positiven Nebeneffekt, dass man mit seiner Geldanlage bei einer nachhaltigen Bank etwas Gutes tun kann.

Jeder Euro den man auf ein solches Konto einzahlt, lohnt sich damit also nicht nur für den Kontoinhaber selbst, sondern auch für die Umwelt. Nämlich dann, wenn die UmweltBank das angelegte Geld als Kredit für nachhaltige Umweltprojekte vergibt. Das sind dann quasi „grüne Zinsen extra!“ oder anders ausgedrückt: Pro 1.000 Euro auf deinem UmweltFlexkonto kompensierst du die Menge an Treibhausgasen, die 965 gefahrene Kilometer mit dem Auto verursachen.

Hier geht’s zum UmweltFlexkonto

Und so funktioniert das Ganze: die UmweltBank fördert mit nachhaltigen Krediten verschiedene Umweltprojekte, wie zum Beispiel im Bereich ökologisches und soziales Bauen. Hierbei geht es um Schulen, Kindergärten oder auch bezahlbaren Wohnraum – und das alles 100 % ökologisch und nachhaltig. Wer sich also für ein Tagesgeldkonto wie das UmweltFlexkonto bei der UmweltBank entscheidet, tut sich selbst und anderen gleichzeitig etwas Gutes.

Holzmarkt in Berlin – Mikrokosmos an der Spree

Die UmweltBank finanziert(e) mit dem Holzmarkt in Berlin einen vielfältigen Mikrokosmos direkt am Spreeufer. Das „Wohnzimmer der Künstlerszene“ ist ein genossenschaftlich organisiertes Projekt in dem sich Natur, Wirtschaft und Kultur miteinander vereinen.

Beim Bau kamen, wenn möglich, recycelte Materialien aus der Region zum Einsatz. Schwarzer Schiefer, rotes Wellblech und alte Scheunensteine fügen sich zu einem Gesamtbild moderner Street Art zusammen.

UmweltBank nachhaltige Geldanlage Tagesgeldkonto
Beim Bau des Holzmarktes in Berlin wurden recycelte Materialien eingesetzt. (© UmweltBank AG)

Dank der kostensparenden Planung und großer Eigenleistung sichert die Holzmarkt-Genossenschaft Handwerkern, Künstlern und Kreativen einen Ort mit bezahlbaren innerstädtischen Mieten.

Mit der Eröffnung 2017 war die Planung aber noch nicht abgeschlossen. Teil des Konzepts ist es, einen ständigen Wandel beizubehalten, um das Projekt lebendig weiterzuentwickeln.

Holzbau-KiTa in Nürnberg

Die Elterninitiative KuK e.V. gibt es seit 30 Jahren. Nachdem der Mietvertrag für die alten Räumlichkeiten nicht verlängert wurde, wurde dem Verein Ende 2017 ein Grundstück zum Kauf angeboten. Die Elterninitiative entschied hier als Träger die Planung für ein neues Kinderhaus zu realisieren.

Bereits ab September 2020 will der KuK mit einer Holzbau-KiTa starten. Geplant sind je zwei Krabbelstubengruppen und zwei Kinderladengruppen. Die Gemeinschaftsräume, sowie die Kreativräume und auch die Turnhalle sollen von allen Kindern benutzt werden.

Die UmweltBank fördert den Bau des neuen Kinderhauses in Nürnberg. (© Elterninitiative KUK e. V./ UmweltBank AG)

Ein besonderes Highlight für die Kinder ist der geplante Garten samt Grünfläche und Bäumen. Dank der UmweltBank entsteht in Nürnberg damit ein neues Gebäude, das mit der Finanzierung des Projekts auch eine der ältesten Nürnberger Elterninitiativen erhält.

Mit nachhaltigen Krediten viel bewirken

Über 23.500 Umweltprojekte wie diese konnte die UmweltBank dank ihrer Anleger bereits realisieren. Wie du siehst, kannst du mit deinem Geld also wirklich viel Gutes bewirken. Und das macht deutlich: Es ist eben nicht egal, für welche Bank du dich entscheidest!

Wenn du dein Geld bei einer ökologischen Bank anlegst, sparst du nachhaltig und tust gleichzeitig etwas für die Umwelt, das Klima, die Zukunft und die Gesellschaft. Und das ist wirklich ein richtig tolles Gefühl.

Hier kannst du mehr über die UmweltBank und ihre Beispielprojekte nachlesen, weitere Informationen findest du unter: www.umweltbank.de

 

Das könnte dich auch interessieren: 

 

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: