- Anzeige -

TREEDAY-Geheimtipps: 6 nachhaltige Modelabels, die du kennen solltest

nachhaltige Modelabels
Photo by Annie Spratt on Unsplash

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner TREEDAY stellen wir euch ökofaire Labels aus Deutschland und Österreich vor. Zusätzlich gibt es auf TREEDAY.net Gutscheine für die Online-Shops von Degree Clothing, Brainshirt, AiN/WR und erlich Textil zu gewinnen! 

Moderiesen verbrennen tonnenweise neue Kleidung, chinesische Arbeiter nähen Hilferufe in billige Discount-Hosen, in Bangladesch stürzen Textilfabriken ein. Die Modeindustrie ist reif für Veränderung! Immer mehr Menschen achten beim Kleiderkauf auf sozial und ökologisch verträgliche Produktionsbedingungen. Die Fair Fashion Bewegung befindet sich stetig auf dem Vormarsch, ökofaire Mode ist immer leichter zu bekommen. Nicht nur beim Online-Platzhirsch Avocadostore, sondern auch offline. Vorreiter der nachhaltigen Textilproduktion sind die kleinen Modelabels, die seit Jahren Pionierarbeit für Veränderung leisten.

Auf der grünen TREEDAY-Landkarte findet ihr auf einen Blick alle nachhaltigen Modelabels in eurer Nähe. Wir haben sechs Geheimtipps für euch zusammengestellt, die Lust auf noch mehr ökofaires Shopping machen.

Degree Clothing – beim Weltretten gut aussehen

Es begann in Neuseeland. Wolfgang Schimpfle und Fabian Frei ließen das beschauliche Augsburg für einen ausgedehnten Surf-Trip hinter sich. Das Lebensgefühl vom Meer und die Liebe zur wilden, ungezähmten Natur packten die beiden kurzerhand in ihren Surfbag. Zurück in Süddeutschland entschlossen sie sich, das grünste Modelabel der Welt zu werden. Mittlerweile ist Degree Clothing mit zahlreichen internationalen Testimonials aus Extremsport und Kunst weit über die Landesgrenzen hinausgewachsen. Die Liebe zum Selbermachen haben sich die beiden bewahrt. Noch heute werden über 30 % der coolen, bio-zertifizierten Sport- und Freizeit-Kollektionen in ihrer kleinen Augsburger Modekiste konfektioniert.

Handwerkliche Produktion bei Degree Clothing in Augsburg.
Handwerkliche Produktion bei Degree Clothing in Augsburg. (© Degree Clothing)

Brainshirt – wo Business auf Bio trifft

Ein Hemd muss her, eleganter Anlass am Abend. Schnell zum Herrenausstatter und dann die Ernüchterung: „Made in China“. Muss ein angebliches Premiumprodukt tatsächlich aus einem Niedriglohnland kommen? Genau das fragte sich Matthias Hebeler und gründete Brainshirt. Sein Label produziert perfekt sitzende Herrenhemden aus 100 % bio-zertifizierter Baumwolle, die unter fairen Bedingungen erzeugt werden und obendrein absolut leistbar sind. Klingt utopisch? Ist es nicht! Brainshirt aus Fulda vereint all diese Anforderungen und bietet eines der absolut nachhaltigsten Herrenhemden in Deutschland an. Mittlerweile gibt es hohe Brainshirt-Qualität auch für diverse Hosenmodelle, komplette Anzüge sowie die dazu passende Unterwäsche.

nachhaltige Herrenhemden von Brainshirt
Elegante Herrenmode aus nachhaltiger Herstellung gibt es bei Brainshirt. (© Brainshirt)

AiN/WR – das Gute so nah

Seit 2006 betreiben die beiden prämierten Snowboard-Cracks und Nachhaltigkeit-Aficionados Ine und Cri Maierhofer im österreichischen Graz ihr Label für ökofaire Damenmode. AiN/WR schlägt konsequent die Brücke zwischen sportlich-funktionaler Streetwear und aktuellem Modedesign. Die Kollektionen mit klarer Linienführung und innovativen Details werden allesamt mit Biobaumwolle produziert. Und zwar ganz in Grazer Nähe: AiN/WR arbeitet mit einem Konfektionär in Bosnien, einer Schneiderin im nahen Slowenien sowie mit einer kleinen Stofffirma in Kroatien. So könne die beiden jederzeit vorbeischauen und sich vergewissern, dass es allen gut geht.

AiN/WR
Die sportlich-funktionale Streetwear von AiN/WR greift aktuelle Trends auf. (© AiN/WR)

Die rote Zora – fair für alle von der schwäbischen Alm

Die rote Zora aus Stuttgart ist ein Label mit Weltverbesserungsanspruch. Alle verwendeten Stoffe kommen aus kontrolliert biologischem Anbau, die Wolle kommt von glücklichen Alpakas aus dem schwäbischen Wald. Und die gesamte Kollektion ist 100 % made in Germany. Die rote Zora fertigt ausschließlich im eigenen Atelier und auf einer nahe gelegenen schwäbischen Alm. Und hier endet Nachhaltigkeit nicht am Nähtisch: Die rote Zora achtet streng auf die Verwendung von Ökostrom, heizt mit alternativen Energieträgern, führt ethische Bankgeschäfte und engagiert sich in der internationalen Fair Wear Foundation.

RoteZora
Die rote Zora fertigt zu 100 % in Deutschland. (© Die rote Zora)

erlich Textil – sexy und bequeme Bio-Unterwäsche

Bei erlich Textil ist Wohlfühlen angesagt, und zwar für „Unten Drunter“. Die beiden Kölner Originale Sarah und Benjamin betreiben seit 2015 ihr Label für nachhaltige Unterwäsche und Basics. Die Teile für Sie und Ihn werden aus bio-zertifizierter Baumwolle und nachhaltiger Zellulose fabriziert. Diese sogenannten Modal-Fasern, die einen Großteil des Unterwäsche-Sortiment ausmachen, werden im beschaulichen Lenzing aus bestem, österreichischen Buchenholz gewonnen. Apropos Nachbarschaft: bei erlich Textil wird ausschließlich in Europa produziert und die Ware dann direkt via Online-Shop vertrieben. Verpackt wird in umweltschonender Wellpappe, versendet werden die hübschen Unterwäschemodelle mittels CO2-neutralem Versand.

Erlich Textil – sexy und bequeme Unterwäsche für sie und ihn
Bei erlich Textil aus Köln reicht die Nachhaltigkeit von der Herstellung bis zum Versand. (© erlich Textil)

Gebrüder Stitch – Öko-Jeans von freilaufenden Schneidern genäht

Jeans nach Maß für jedermann und jederfrau, das wollen die Gebrüder Stitch aus Wien. Für all jene, die nicht wollen, dass ihre neue Lieblingsjeans unter höchst fragwürdigen Bedingungen in Bangladesch genäht wurde, bieten Mike und Moriz die lang ersehnte lokale Alternative. Und das perfekt passende Beinkleid kommt komplett in bio. Der Denim-Stoff, der im hauseigenen Hosenlabor zu maßgeschneiderten Modellen und „Stangenjeans“ veredelt wird, kommt von handverlesenen, streng bio-zertifizierten Händlern aus der Türkei und Italien. Die Stoffe werden zu 100 % vor Ort bei fairem Lohn vernäht

Gebrüder Stitch
Im Hosenlabor in Wien fertigen die Gebrüder Stitch maßgeschneiderte Bio-Jeans. (© Gebrüder Stitch )

Mit unserem Partner TREEDAY hast du jetzt die Chance, einen von vier Shopping-Gutscheinen mit einem Wert von je 100 € zu gewinnen! Verlost wird je ein Gutschein von erlich Textil, Degree Clothing, Brainshirt und AiN/WR.

Teilnahmebedingungen: Registriere dich bis 31.01.2018 auf TREEDAY.net und abonniere Degree Clothing, Brainshirt, AiN/WR oder erlich Textil. Bereits registrierte User abonnieren einfach Degree Clothing, Brainshirt, AiN/WR oder erlich Textil. Es nehmen alle User ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz am Gewinnspiel teil. Ausgenommen sind die Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen sowie deren Angehörige. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Der Gewinn ist übertragbar und wird über TREEDAY.net koordiniert und abgewickelt.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Bestenlisten auf Utopia.de:

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.