Rossmann ruft vegane Bio-Schokolade zurück

Rossmann Schokolade
Foto: © Rossmann; Pixabay, CC0 Public Domain; Fotolia.com / picsfive

Rossmann ruft deutschlandweit eine Schokoladensorte der Marke enerBiO zurück. Der Grund: Die Schokolade könnte Glassplitter enthalten.

Bei dem Rückruf von Rossmann geht es um die Schokolade enerBiO Vegane Reis-Nougat Crisp. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in der Bio-Schokolade Glassplitter befinden, die zu Verletzungen führen könnten, teilte Rossmann auf der Unternehmens-Homepage mit.

Rossmann hat die betroffene Ware bereits vorsorglich aus dem Sortiment genommen. Kunden, die die vegane Schokolade noch zu Hause haben, sollen sie in eine Rossmann-Filiale bringen. Konkret handelt es sich dabei um alle Packungen mit der Artikelnummer EAN 4305615464718 und der Charge L17045. Der Verkaufspreis wird erstattet.

Rossman-Rückruf: Portale für Verbraucherwarnungen

Neben Rossmann selbst haben auch einige andere Portale den Rückruf der Drogerie veröffentlicht. Diese Portale informieren regelmäßig über Rückrufe und Lebensmittelwarnungen:

  • Lebensmittelwarnungen.de: Die staatliche Webseite für öffentliche Warnungen
  • Produktrueckrufe.de: Informiert über Rückrufaktionen, Produktwarnungen und Sicherheitshinweise für gefährliche Produkte. Auch als Newsletter, Whatsapp und iPhone-App.
  • Produktwarnung.eu: Informiert zu Produktrückrufen und Verbraucherwarnungen für Endverbraucher. Auch via App in Echtzeit. Für Beligien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz.
  • CleanKids: Informiert über Produktrückrufe speziell im Kinder- und Baby-Bereich. Hier finden Eltern auch weitere Infos und Ratgeber zur Kindersicherheit.
  • AGES: Produktwarnungen und –rückrufe in Österreich. Auch als App für IPhone und Android und RSS-Feed.
  • Verbraucherzentrale: Informiert, berät und unterstützt bei Fragen des privaten Konsums und verfolgt Rechtsverstöße von Unternehmen.
  • Foodwatch: Liefert Hintergrundinformationen, Untersuchungen und Recherchen zu bedenklichen Praktiken in der Lebensmittelindustrie.
  • Mimikama: Kontrolliert nicht direkt Produkte, sondern berichtet und klärt auf über Internetmissbrauch, Internetbetrug und (auch Produkte betreffende) Falschmeldungen bzw. Fakes im Internet.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.