Frozen Joghurt selber machen: Ein einfaches Rezept

Foto: Julia Kloß / Utopia

Frozen Joghurt kannst du leicht selber machen: Als leckere Abkühlung eignet sich das kalorienarme Eis mit fruchtigen Toppings perfekt für den Sommer. Ganz leicht kannst du Frozen Joghurt auch vegan zubereiten.

Frozen Joghurt ohne Eismaschine selber machen: das Grundrezept

Für deinen Frozen Joghurt benötigst du folgende Zutaten:

Tipp: Mit Soja-Joghurt statt herkömmlichem Joghurt wird dein Frozen Joghurt im Handumdrehen auch vegan.

Frozen Joghurt einfach zubereiten

Rezept für Frozen Joghurt - die Zutaten.
Rezept für Frozen Joghurt – die Zutaten.
(Foto: Julia Kloß / Utopia)
  1. Fülle den Joghurt in eine Schüssel und rühre ihn mit einem Schneebesen oder Handmixer, bis er cremig ist. Wenn du dich für die Variante mit Sahne entschieden hast, gibst du sie vor dem Rühren einfach zum Joghurt hinzu.
  2. Füge während du rührst nach und nach den Puderzucker hinzu.
  3. Sobald die Masse eine cremige Konsistenz hat, mischt du das Vanilleextrakt oder den Vanillezucker darunter.
  4. Die fertige Mischung stellst du nun für mindestens vier Stunden ins Gefrierfach.
  5. Rühre deinen Frozen Joghurt alle 20 bis 30 Minuten um, sodass keine zu großen Eiskristalle entstehen. Wenn der Joghurt gut durchgefroren, aber trotzdem noch schön cremig ist, ist er verzehrfertig.

Tipp: Oft kommt es vor, dass der Frozen Joghurt früher oder später fest wird. Dann kannst du ihn einfach für ca. fünf bis zehn Minuten bei Zimmertemperatur stehen und etwas auftauen lassen und (für den sofortigen Verzehr) gut umrühren.

Frozen Joghurt: Toppings

Frozen Joghurt kannst du mit Toppings deiner Wahl essen.
Frozen Joghurt kannst du mit Toppings deiner Wahl essen.
(Foto: Julia Kloß / Utopia)

Frisch, fruchtig, süß – lass deiner Kreativität beim Dekorieren deines Frozen Joghurts freien Lauf. Iss deinen Joghurt zum Beispiel mit frischem, saisonalen Obst oder selbstgemachtem Fruchtpüree. Oder probiere Gummibärchen, Mini-Marshmallows oder Keksstückchen aus. Auch Mandelsplitter, Kokosflocken und Schokoladen-Raspel eignen sich super. Du kannst auch prima zwei bis vier Toppings kombinieren.

Weiterlesen auf Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.