Bärlauch-Gnocchi selber machen: Ein Rezept mit frischem Bärlauch

bärlauch-gnocchi
Foto: Colourbox.de / wsfco

Bärlauch-Gnocchi sind ein leckeres Frühlingsgericht. Die Zubereitung braucht etwas Zeit, ist aber nicht kompliziert. Wir stellen dir das Rezept vor.

Von Mitte März bis Anfang Mai hat Bärlauch Saison. Wenn du ihn selbst sammeln möchtest, musst du gut darauf achten, den Bärlauch richtig zu erkennen und ihn nicht mit den giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen zu verwechseln. Du kannst aber auch in deinem Garten Bärlauch pflanzen.

Es gibt viele verschieden Bärlauch-Rezepte, die du ausprobieren kannst. Hier stellen wir dir ein Rezept für Bärlauch-Gnocchi vor. Du kannst die Gnocchi vegetarisch mit Ei zubereiten, aber auch vegan. Nutze dafür einfach einen veganen Ei-Ersatz, zum Beispiel Kichererbsenmehl. Achte bei den Zutaten am Besten auf Bio-Qualität. So unterstützt du eine Landwirtschaft, die auf chemisch-synthetische Pestizide verzichtet und dadurch Umwelt und Gesundheit schont.

Rezept für Bärlauch-Gnocchi

Du kannst Bärlauch-Gnocchi auch vegan zubereiten.
Du kannst Bärlauch-Gnocchi auch vegan zubereiten. (Foto: Colourbox.de / wsfco)
  • Zubereitung: ca. 40 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 30 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  • 300 g mehlige Kartoffeln
  • 1 Handvoll Bärlauchblätter
  •  1 Ei oder die entsprechende Menge Ei-Ersatz
  • 4 EL Mehl
  • 2 EL feiner Grieß
  •   Salz
  •   Pfeffer
Zubereitung
  1. Koche die Kartoffeln mit Schale für circa 25 Minuten, bis sie gar sind.

  2. Wasche in der Zwischenzeit den Bärlauch und schneide lange Stiele ab.

  3. Schneide die Bärlauchblätter in grobe Stücke und püriere sie zusammen mit dem Ei in einem Mixer.

  4. Pelle die Kartoffeln und drücke sie durch eine Kartoffelpresse.

  5. Mische die Bärlauch-Masse, das Mehl und den Grieß unter die Kartoffeln, würze mit etwas Salz und Pfeffer.

  6. Forme aus dem Teig ungefähr fingerdicke Rollen und schneide sie in circa zwei bis drei Zentimeter lange Stücke. Drücke mit einer Gabel vorsichtig das typische Muster in die Gnocchi.

  7. Koche Salzwasser in einem Topf auf, der so groß ist, dass die Bärlauch-Gnocchi darin locker schwimmen können.

  8. Gib die Bärlauch-Gnocchi in das kochende Salzwasser, reduziere die Hitze und lass die Gnocchi ein paar Minuten ziehen. Sie sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

So kannst du die Bärlauch-Gnocchi servieren

Zum Servieren kannst du die Bärlauch-Gnocchi mit geschmolzener Butter oder Margarine übergießen oder sie kurz darin anbraten. Anschließend kannst du noch etwas veganen Parmesan darüber verteilen.

Falls gerade keine Bärlauch-Saison ist, kannst du die Gnocchi genauso mit Spinat zubereiten. Oder du versuchst es mit anderen Kräutern, zum Beispiel Basilikum.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: