Ganache: Pflanzliches Grundrezept und wie du sie verwendest

Foto: CC0 / Pixabay / pixel1

Ganache ist ein Rezept der französischen Küche und besteht klassischerweise nur aus zwei Zutaten. Hier findest du ein pflanzliches Grundrezept für die schokoladige Creme.

Ganache ist eine Mischung aus Kuvertüre und Sahne und kommt ursprünglich aus Frankreich. Zum Einsatz kommt sie beim Backen: Verwenden kannst du Ganache entweder zum Überziehen oder zum Füllen von Kuchen, Torten und sonstigem Gebäck. Du kannst sie sowohl aus dunkler Schokolade, Vollmilchschokolade oder auch aus weißer Schokolade herstellen und mit anderen Zutaten wie beispielsweise Vanille, Likören oder Nüssen verfeinern.

Hinweis: Verwende unbedingt Fairtrade-Schokolade, da die Arbeiter:innen dann auch einen fairen Lohn erhalten und keine Kinderarbeit in der Schokolade steckt.

Hier findest du ein Grundrezept für eine leckere Ganache, die ganz ohne tierische Produkte auskommt.

Ganache: Grundrezept mit zwei Zutaten

Für Ganache brauchst du nur zwei Zutaten.
Für Ganache brauchst du nur zwei Zutaten. (Foto: CC0 / Pixabay / Hans)
  • Zubereitung: ca. 20 Minuten
  • Menge: 1 Portion(en)
Zutaten:
  • 200 g vegane Kuvertüre
  • 100 g pflanzliche Sahne (z. B. Soja- oder Hafersahne)
Zubereitung
  1. Zerkleinere zuerst die Schokolade. Hacke sie entweder grob mit einem Messer klein oder zerbrösele sie mit den Händen.

  2. Gib nun die pflanzliche Sahne in einen Topf und erhitze sie. 

  3. Gieße die Sahne heiß über die zerbröckelte Schokolade und warte, bis die Schokolade geschmolzen ist. Verrühre dann alles zu einer glatten Masse.

Ganache verwenden: Kuchen, Torten & Co.

Die Ganache kannst du nun auf verschiedene Weise einsetzen. Du kannst sie zum Beispiel verwenden, um damit Torten und Kuchen zu überziehen. Bevor du das tust, solltest du die Schokolade allerdings ein wenig abkühlen lassen. Sonst besteht die Gefahr, dass die Ganache nicht schnell genug fest wird und einfach vom Kuchen herunterläuft.

Tipp: Nutze eine Ganache als Basis, wenn du Torten mit Fondant überziehen möchtest.

Du kannst die Ganache nicht nur für Kuchen und Torten verwenden, sondern auch für kleineres Gebäck wie vegane Schokomuffins oder Cake Pops. Außerdem eignet sie sich bestens als Füllung für Gebäck jeder Art oder auch Pralinen. Wenn du die Ganache zum Füllen verwenden möchtest, kannst du etwas mehr Sahne verwenden. Dann wird die Ganache etwas flüssiger und cremiger. Das Mischverhältnis sollte dann 1:1 betragen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: