Holunderblüten-Marmelade: Ein fruchtiges Rezept

holunderblüten marmelade
Foto: CC0 / Pixabay / angelicavaihel

Mit einer Holunderblüten-Marmelade kannst du die aromatischen Blüten haltbar machen und auch außerhalb der Saison genießen. Wir zeigen dir, wie du die Marmelade ohne großen Aufwand selbst herstellen kannst.

Holunderblüten-Marmelade schmeckt mild süßlich und eignet sich wie klassische Marmeladensorten als Brotaufstrich, Kuchen- und Keksfüllung oder Topping für Joghurt und Porridge. Du kannst die Blüten entweder getrocknet kaufen oder im Sommer selbst pflücken. Was du dabei beachten solltest, erfährst du am Ende des Artikels. Für das Marmeladenrezept benötigst du neben den Blüten nur zwei weitere Zutaten. Achte beim Kauf dieser Produkte möglichst auf Bio-Qualität, um chemisch-synthetische Pestizide zu meiden.

Holunderblüten-Marmelade unterscheidet sich von Holunderblüten-Gelee übrigens in der Herstellung. Während Marmeladen aus Fruchtmus und Zucker besteht, wird ein Fruchtgelee aus Fruchtsaft hergestellt. Dieses beinhaltet keine festen Fruchtbestandteile mehr. Lies dazu auch unseren Artikel: Marmelade, Konfitüre, Gelee: Das sind die Unterschiede.

Holunderblüten-Marmelade: Das Rezept

Holunderblüten für die Holunderblüten-Marmelade kannst du im Sommer selbst pflücken.
Holunderblüten für die Holunderblüten-Marmelade kannst du im Sommer selbst pflücken.
(Foto: CC0 / Pixabay / Capri23auto)

Du kannst statt 30 Gramm frischer Holunderblüten übrigens auch 25 Gramm getrocknete Blüten verwenden.

  • Zubereitung: ca. 20 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 480 Minuten
  • Menge: 5 Portion(en)
Zutaten:
  • 30 Stück frische Holunderblüten
  • 1200 ml Apfelsaft
  • 1000 g Gelierzucker 2:1
Zubereitung
  1. Gib die sauberen Holunderblüten in eine große Schüssel und übergieße sie mit Apfelsaft. Lasse die Schüssel über Nacht stehen.

  2. Gib die Mischung am nächsten Morgen in einen Kochtopf und lasse sie für 15 Minuten köcheln. Gieße die Flüssigkeit durch ein Sieb und fange sie in einem weiteren Topf auf.

  3. Miss von dem gesiebten Saft einen Liter ab. Erhitze diesen und rühre den Gelierzucker unter. Lasse die Mischung drei Minuten kochen und rühre dabei ständig um.

  4. Fülle die Marmelade in fünf sterilisierte Gläser mit Schraubverschluss. Stelle die Gläser fünf Minuten auf den Kopf. Drehe sie danach um und lasse sie vollständig abkühlen.

Holunderblüten ernten: Tipps

Mit einer Holunderblüten-Marmelade, kannst du den aromatischen Geschmack der Blüten konservieren.
Mit einer Holunderblüten-Marmelade, kannst du den aromatischen Geschmack der Blüten konservieren.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Holunderblüten kannst du meist in halbschattigen Waldrändern und -lichtungen finden. Bevorzugt wächst Holunder auf frischen bis mittelmäßig feuchten, stickstoff- und humusreichen Böden. Die Erntezeit von Holunderblüten ist von Ende Mai bis Juni. 

  • Beim Ernten von Holunderblüten benötigst du eine Schere und einen Korb für die Blüten.
  • Schneide die Blütenrispen am besten an einem sonnigen und trockenen Vormittag ab.
  • Verarbeite die Holunderblüten zeitnah, da sie ansonsten verwelken.
  • Die Blätter, Rinde und Samen von Holunderblüten enthalten giftige Blausäureglykoside. Achte deshalb darauf, diese nach dem Pflücken zu entfernen, falls ein paar davon in deinem Korb landen.

Holunder ist übrigens gut für die Umwelt. Das liegt daran, dass Holunder als Bienen- und Vogelnährgehölz einen hohen ökologischen Wert hat. Vogelnährgehölze sind Bäume und Sträucher, die im Herbst und Winter natürliches Futter für Vögel bieten. Lies auch: Traubenholunder für naturnahen Garten pflanzen und pflegen.

Weiterlesen auff Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: