Vegane Mousse au Chocolat: Rezept mit Seidentofu und Datteln

vegane mousse au chocolat
Foto: Charlotte Gneupel / Utopia

Vegane Mousse au Chocolat ohne Eier und Milch – geht das? Mit diesem einfachen Rezept zauberst du in wenigen Minuten leckere vegane Schokomousse aus nur drei Zutaten.

Rezept für vegane Mousse au Chocolat

Du brauchst nur drei Zutaten für die vegane Mousse au Chocolat!
Du brauchst nur drei Zutaten für die vegane Mousse au Chocolat!
(Foto: Charlotte Gneupel / utopia)

Vegane Mousse au Chocolat selber zu machen dauert nicht lange. Gesund ist die vegane Variante auch noch, denn das Rezept kommt ohne Öl und raffinierten Zucker aus.

Diese drei Zutaten brauchst du: 

Zubereitung:

  1. Gib die Zutaten in den Mixbehälter und püriere alles solange, bis eine sehr feine luftige Konsistenz entsteht.
  2. Fülle die Masse in kleine Gläser (zum Beispiel alte Marmeladengläser).
  3. Lasse die Schokomousse für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen, damit sie fester wird.

Tipp: Je stärker dein Mixer ist, desto feiner und luftiger wird die Konsistenz der Mousse. Wenn du keinen Mixer besitzt, kannst du eine Dattelpaste kaufen (im Bioladen oder in mittelöstlichen Geschäften) und alle Zutaten mit einem Handrührgerät verarbeiten.

Vegane Mousse au Chocolat aus Avocado: Für Rohkost geeignet

Die Zutaten für rohe und vegane Schokomousse.
Die Zutaten für rohe und vegane Schokomousse.
(Foto: Charlotte Gneupel / utopia)

Das Rezept mit Avocado eignet sich, wenn du lieber auf Soja verzichtest oder dich rohköstlich ernährst. Die Avocado hat allerdings eine problematische Ökobilanz hat, solltest du dir dieses Rezept für besondere Anlässe vorbehalten und nur Bio-Avocados verwenden. 

Für die rohköstliche Variante der Mousse au Chocolat benötigst du:

  • zwei Avocados
  • 80 g Datteln
  • 50 g Kakaopulver in Rohkostqualität
  • Mixer

Anleitung:

  1. Schneide die Avocados auf und entferne die Kerne.
  2. Gib das Fruchtfleisch mit den anderen Zutaten in den Mixbehälter.
  3. Püriere alle Zutaten, bis die Konsistenz schön cremig ist.
  4. Fülle die Mousse in Gläser und lasse sie anschließend im Kühlschrank abkühlen.

Tipp: Den Avocadokern kannst du anschließend einpflanzen und deine eigene Avocadopflanze züchten.

Toppings für vegane Schokomousse

Und fertig ist die vegane Mousse au Chocolat... einfach himmlisch!
Und fertig ist die vegane Mousse au Chocolat… einfach himmlisch!
(Foto: Charlotte Gneupel / utopia)

Serviere die Mousse au Chocolat am besten mit heißen Beeren oder frischem, saisonalem Obst. Für eine weihnachtliche Note eignen sich Orangenscheiben und etwas Zimt besonders gut. Dieses Dessert wird das Highlight deines Festtagsmenüs. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

English version available: Vegan Chocolate Mousse: Two Easy Recipes

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: