Nudeln mit Erdnusssoße: Ein einfaches Rezept

nudeln mit erdnusssoße
Foto: CC0 / Pixabay / likesilkto

Nudeln mit Erdnusssoße ist ein schnelles und veganes Gericht mit asiatischer Geschmacksnote. Hier findest du ein einfaches Rezept für die cremigen Nudeln.

Du hast nicht viel Zeit, möchtest dir aber trotzdem etwas Leckeres und Nahrhaftes kochen? Dann ist unser Rezept für Nudeln mit Erdnusssoße genau das Richtige für dich. Diese simple Mahlzeit besteht aus nur drei Komponenten: Nudeln, Gemüse und Erdnusssoße. Sie lässt sich daher beliebig abwandeln, je nachdem, was du gerade zuhause hast. Tipps für die Wahl der Zutaten findest du im letzten Absatz. In einem weiteren Artikel findest du außerdem ein Rezept für eine schnelle, würzige Erdnusssoße.

Achte beim Kauf der Zutaten für die Nudeln mit Erdnusssoße möglichst auf Bio-Qualität. Du unterstützt damit eine ökologische Landwirtschaft, die ohne chemisch-synthetische Pestizide auskommt.

Nudeln mit Erdnusssoße: Ein veganes Rezept

Erdnussbutter ist eine Grundzutat für die Nudeln mit Erdnusssoße.
Erdnussbutter ist eine Grundzutat für die Nudeln mit Erdnusssoße. (Foto: CC0 / Pixabay / deborahmiller56)
  • Zubereitung: ca. 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  • 200 g Reisnudeln
  •  2 Frühlingszwiebeln
  •  1 Möhre
  • 1 Handvoll Brokkoliröschen
  • 1 EL Kokosöl (oder Bratöl)
  • 1 EL Sojasoße
  • 100 ml Wasser
  • 1 Handvoll Spinat
  • 100 g Erdnusssoße
  •   Salz
Zubereitung
  1. Bringe reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen. Schalte den Herd aus, gib dann die Reisnudeln in den Topf und lasse sie etwa drei Minuten lang im heißen Wasser ziehen. Schrecke sie anschließend in einem Sieb unter kaltem Wasser ab, bevor du sie abtropfen lässt.

  2. Schneide die Frühlingszwiebeln in feine Ringe sowie die Möhre und Brokkoliröschen in schmale Streifen. Wasche den Spinat.

  3. Erhitze in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur das Kokosöl. Brate den weißen Teil der Frühlingszwiebel sowie die Möhrenstreifen und den Brokkoli fünf Minuten und unter gelegentlichen Rühren darin an. 

  4. Gib die Sojasoße und das Wasser zu dem Gemüse und lasse alles bei geschlossenem Deckel und niedriger Hitze weitere fünf bis zehn Minuten lang köcheln.

  5. Füge dann die Reisnudeln, den Spinat und die Erdnusssoße hinzu, verrühre alles gründlich und erwärme die Mischung zwei Minuten lang unter gelegentlichem Rühren. Serviere die Nudeln mit Erdnusssoße mit den grünen Frühlingszwiebelringen bestreut.

Nudeln mit Erdnusssoße: Mit diesen Zutaten schmecken sie am besten

Für die Nudeln mit Erdnusssoße eignen sich besonders gut Reisnudeln.
Für die Nudeln mit Erdnusssoße eignen sich besonders gut Reisnudeln. (Foto: CC0 / Pixabay / KavindaF)

Für die Nudeln mit Erdnusssoße eignen sich Reisnudeln jeder Art, Mie-Nudeln oder Soba-Nudeln. Diese Nudelsorten findest du in den meisten Bioläden oder auch in asiatischen Lebensmittelgeschäften.

Das Gemüse kannst du je nach saisonaler Verfügbarkeit aussuchen. Gut passen beispielsweise Paprika, Spinat, Pak Choi, Zucchini, Brokkoli und Möhren.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: