Bratnudeln mit Spargel: Ein einfaches Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / digitalphotolinds

Bratnudeln sind lecker und vielseitig – du kannst sie mit verschiedenen Gemüsesorten zubereiten. Wir zeigen dir ein einfaches Rezept für Bratnudeln mit Spargel.

Bei Bratnudeln denkst du wahrscheinlich an asiatische Klassiker wie Wok-Rezepte oder Bami Goreng. Du musst Bratnudeln aber nicht klassisch asiatisch mit beispielsweise Sojasprossen und Pak Choi zubereiten. Du kannst stattdessen ein Gemüse deiner Wahl verwenden. Wir zeigen dir ein einfaches Rezept für Bratnudeln mit Spargel.

Bratnudeln mit Spargel: Das Rezept

  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  • 250 g asiatische Nudeln
  • 4 Stück Tomaten
  • 800 g grüner Spargel
  • 1 Stück Ingwer
  • 0,25 Bund Thai-Basilikum
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 Stück Eier
Zubereitung
  1. Koche die asiatischen Nudeln nach Packungsanleitung und lasse sie anschließend abtropfen.

  2. Wasche die Tomaten und schneide sie in kleine Würfel. 

  3. Entferne die beiden Spargelenden. Wasche den grünen Spargel gründlich und schneide ihn in feine Streifen. 

  4. Schäle nun den Ingwer und hacke oder reibe ihn fein. 

  5. Wasche auch das Thai-Basilikum und tupfe es trocken. Hacke es anschließend fein. 

  6. Erhitze das Öl in einer großen Pfanne. Brate den Spargel einige Minuten darin an. 

  7. Würze den Spargel mit Salz, Pfeffer und dem Ingwer. 

  8. Füge nun die Nudeln, die Tomaten und das Basilikum hinzu und mische alles gut durch. Brate die Nudeln für einige weitere Minuten an.

  9. Gib zum Schluss die Eier hinzu und mische alles gut durch. Lasse die Eier stocken.

  10. Verfeinere die Bratnudeln mit Sojasauce und schmecke sie erneut mit Salz und Pfeffer ab, bevor du sie servierst.

Bratnudeln mit Spargel: Tipps für die Zubereitung

Spargel hat nur von April bis Juni Saison in Deutschland.
Spargel hat nur von April bis Juni Saison in Deutschland.
(Foto: CC0 / Pixabay / Pezibear)

Bratnudeln mit Spargel sind schnell und einfach zubereitet. Achte dabei auf Folgendes:

  • Asiatische Nudeln findest du nicht in jedem Supermarkt oder Discounter. In großen Supermärkten gibt es meistens eine Abteilung mit asiatischer Feinkost. Alternativ kannst du sie in Bioläden oder speziellen asiatischen Feinkostläden kaufen. 
  • Achte bei deinem Einkauf aus Bio-Qualität. Das ist besonders bei tierischen Produkten sehr wichtig, um eine artgerechte Tierhaltung zu unterstützen. Wähle zudem möglichst Eier ohne Kükenschreddern
  • Kaufe deine Zutaten zudem bevorzugt regional. So kannst du lange Transportwege vermeiden und deinen persönlichen CO2-Fußabdruck reduzieren. 
  • Auch die Saisonalität deiner Zutaten ist entscheidend für die Nachhaltigkeit. Spargel hat beispielsweise nur von April bis Juni Saison. Außerhalb der Saison kannst du ihn durch anderes Gemüse ersetzen. Bratnudeln schmecken beispielsweise auch mit Zucchini oder Kürbis hervorragend. Wann welches Gemüse Saison hat, erfährst du in unserem Saisonkalender
  • Bratnudeln sind sehr vielseitig – denn auch die Gewürze kannst du nach Belieben variieren. Indem du beispielsweise Currypulver, Chili oder Knoblauch hinzugibst, verleihst du den Nudeln einen ganz neuen Geschmack. 
  • Du kannst Bratnudeln auch vegan zubereiten. Verzichte dafür einfach auf die Eier. Alternativ kannst du Ei-Ersatz selber machen. Aufgepasst: Manche Asia-Nudeln enthalten Ei.

Weiterlesen auf utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: