Süß-Sauer-Soße: Rezept für den asiatischen Dip

Foto: CC0 / Pixabay / chengzhu

Süß-Sauer-Soße passt zu vielen Gerichten der asiatischen Küche. Mit unserem Rezept bereitest du den Soßen-Klassiker im Handumdrehen selber zu.

Süß-Sauer-Soße: Die Zutaten

Für eine einfache Variante der Süß-Sauer-Soße brauchst du folgende Zutaten (für 2 Personen):

Du kannst die Soße beliebig um fein geschnittenes Gemüse ergänzen. Besonders gut eignen sich grüne oder rote Paprika sowie Möhren.

Wir empfehlen dir, sämtliche Zutaten in Bio-Qualität zu kaufen und zu verwenden. Tomatenmark und Essig kannst du übrigens auch leicht selber herstellen. Als Zucker kannst du entweder weißen oder braunen Zucker, oder aber auch eine Alternative wie Kokosblütenzucker oder Agavendicksaft verwenden. Um die Soße zu binden, kannst du anstelle von Speisestärke auch Johannisbrotkernmehl oder ein feines Weißmehl verwenden.

Süß-Sauer-Soße zubereiten: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Süß-Sauer-Soße passt super zu asiatischen Gerichten mit Reis.
Süß-Sauer-Soße passt super zu asiatischen Gerichten mit Reis. (Foto: CC0 / Pixabay / genoism)

Die Zubereitung der Süß-Sauer-Sauce dauert etwa zehn bis 15 Minuten:

  1. Erhitze sechs Esslöffel Wasser im Topf.
  2. Füge Zucker, Tomatenmark, Sojasoße, Essig, Sesamöl und Salz hinzu.
  3. Rühre die Speisestärke in einer separaten Schüssel mit den übrigen zwei Esslöffeln Wasser an, bis alle Klümpchen verrührt sind.
  4. Gib die verrührte Stärke zur Soße und rühre diese gut unter.
  5. Optional: Gib nun die Ananas-Stücken oder das fein geschnittene Gemüse hinzu und lass alles für einige Minuten weiterköcheln.
  6. Je nach gewünschter Konsistenz kannst du noch etwas Wasser oder Ananassaft hinzugeben.
  7. Schmecke mit Salz und je nach Geschmack etwas mehr Zucker ab.

Süß-Sauer-Soße passt zum Beispiel gut zu Frühlingsrollen oder Wok-Gerichten.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.