Gnocchi-Spinat-Auflauf: Einfaches Rezept

gnocchi spinat auflauf
Foto: Colourbox.de / pitrs

Unser veganer Gnocchi-Spinat-Auflauf bietet dir eine sättigende Mahlzeit, deren Zubereitung schnell und einfach ist. Hier findest du ein veganes Rezept für den deftigen Auflauf.

Gnocchi-Spinat-Auflauf ist ein unkompliziertes Gericht aus der italienischen Küche. Für die Zubereitung musst du nicht viel Zeit einplanen und auch die Zutaten sind einfach zu beschaffen.

Achte bei den Zutaten für den Gnocchi-Spinat-Auflauf möglichst auf Bio-Qualität, Saisonalität und Regionalität. Spinatsaison ist in Deutschland von März bis November. Tomatensaison ist von April bis Oktober. Mit dem Kauf von Bio-Produkten unterstützt du eine ökologisch nachhaltigere Landwirtschaft, die schonend mit den natürlichen Ressourcen dieser Erde umgeht. Besonders empfehlenswert sind Produkte mit den Bio-Siegeln von Demeter, Bioland und Naturland, da sie strengere Kriterien als das EU-Bio-Siegel voraussetzen.

Gnocchi-Spinat-Auflauf: Ein veganes Rezept

Der Hauptbestandteil des Gnocchi-Spinat-Auflauf sind die beliebten italienischen Kartoffelklößchen.
Der Hauptbestandteil des Gnocchi-Spinat-Auflauf sind die beliebten italienischen Kartoffelklößchen.
(Foto: CC0 / Pixabay / ErnaDaalman)
  • Zubereitung: ca. 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 20 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  1 Zwiebel
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 3 Handvoll frischer Spinat
  • 300 g Tomaten
  • 1 EL vegane Margarine
  • 300 g Tomaten-Passata
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • 2 TL Balsamicoessig
  • 1 EL Hefeflocken
  • 3 TL Zucker
  •   Salz
  •   Pfeffer
  • 400 g Gnocchi
Zubereitung
  1. Schäle die Zwiebel und schneide sie in feine Ringe. Hacke den Knoblauch sowie den Spinat klein. Schneide die Tomaten in kleine Würfel.

  2. Erhitze die vegane Margarine bei mittlerer Temperatur in einer großen Pfanne. Brate die Zwiebel für etwa drei Minuten unter ständigem Rühren darin an. Füge dann die Tomaten und den Knoblauch hinzu. Lasse alles Weitere drei Minuten unter gelegentlichem Rühren braten. 

  3. Gib die Tomaten-Passata, die getrockneten Kräuter, den Balsamicoessig, die Hefeflocken und den Zucker in die Pfanne. Lasse die Soße unter gelegentlichem Rühren etwa fünf Minuten lang bei niedriger Hitze köcheln. Füge in der letzten Minute den Spinat hinzu. Schmecke sie anschließend mit Salz und Pfeffer ab.

  4. Gib die Gnocchi in eine ausreichend große Auflaufform. Gieße die Tomaten-Spinat-Soße darüber. Backe den Gnocchi-Spinat-Auflauf bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 20 Minuten.

Gnocchi-Spinat-Auflauf: So kannst du ihn abwandeln

Unser Gnocchi-Spinat-Auflauf lässt sich ganz einfach abwandeln.
Unser Gnocchi-Spinat-Auflauf lässt sich ganz einfach abwandeln.
(Foto: CC0 / Pixabay / Bru-nO)

Je nach Jahreszeit kannst du dem Gnocchi-Spinat-Auflauf weiteres saisonales Gemüse hinzufügen. Gut geeignet sind beispielsweise kleingewürfelte Zucchini, Paprika oder Möhren. Du kannst sie einfach bei der Zubereitung der Soße zusammen mit den Tomaten anbraten. Auch mit Pilzen kannst du den Auflauf auf diese Weise verfeinern.

Wenn du auch als Veganer:in nicht auf einen überbackenen Auflauf verzichten möchtest, kannst du den Gnocchi-Spinat-Auflauf mit einer passenden pflanzlichen Käsealternative belegen, bevor du ihn in den Ofen schiebst. In einem weiteren Artikel findest du unsere Empfehlungen für die besten pflanzlichen Käseprodukte

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: