Frühlingshafter Spargel-Flammkuchen: Rezept mit grünem oder weißem Spargel

Foto: Franziska Gömmel / Utopia

Spargel-Flammkuchen ist die perfekte Rezeptidee für die Stangen, wenn du genug von Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise hast. Wir zeigen dir ein einfaches Rezept für Flammkuchen mit Spargel – inklusive veganer Variante.

Einen Flammkuchen kannst du frühlingshaft zubereiten, indem du ihn mit frischem Spargel belegst – die Spargelzeit geht in Deutschland von Mitte/Ende April bis Ende Juni. Du kannst dafür auch gut Spargelreste vom Vortag verwenden, egal ob grüne oder weiße Stangen.

Achte bei allen Produkten darauf, dass sie in Bio-Qualität sind und nach Möglichkeit aus der Region kommen. So tust du dir und der Umwelt etwas gutes: Du vermeidest lange Transportwege und verzichtest auf chemisch-synthetische Pestizide. Bei tierischen Produkten sind insbesondere die Siegel der Anbauverbände Demeter, Natur- und Bioland empfehlenswert, da sie vergleichsweise strenge Tierschutzrichtlinien haben.

  • Zubereitung: ca. 30 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 60 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 30 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  • 400 g Dinkelmehl Typ 630 (+ etwas zum Ausrollen)
  • 21 g frische Hefe
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 25 ml Olivenöl (etwas mehr nach Belieben)
  •   Salz
  • 15 Stück Spargel
  • 250 g Crème Fraîche
  •   Pfeffer
  •   etwas Zitronensaft nach Belieben
  • 50 g geriebener Käse
Zubereitung
  1. Verknete das Mehl, die zerbröckelte Hefe und das lauwarme Wasser in einer großen Schüssel.

  2. (Foto: Franziska Gömmel / Utopia)

    Gib Öl und etwas Salz hinzu und knete alles nochmal gründlich durch, sodass ein glatter Teig entsteht.

  3. (Foto: Franziska Gömmel / Utopia)

    Decke den Teig mit einem Geschirrtuch ab und lasse ihn für mindestens eine Stunde gehen.

  4. Während der Teig ruht, bereitest du den Spargel vor. Schäle den Spargel – bei grünem Spargel muss das nicht unbedingt sein – und schneide die holzigen Enden ab.

  5. Dann gibst du den Spargel für fünf bis sieben Minuten in kochendes Salzwasser, bis er bissfest ist.

  6. (Foto: Franziska Gömmel / Utopia)

    Streue Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche und rolle darauf den Hefeteig auf die Größe deines Backblechs aus.

  7. (Foto: Franziska Gömmel / Utopia)

    Würze die Creme Fraîche mit Salz und Pfeffer. Je ein Spritzer Zitronensaft und Olivenöl verleihen der Creme einen frischen Geschmack.

  8. (Foto: Franziska Gömmel / Utopia)

    Lege den Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreiche ihn großzügig mit der Creme Fraîche.

  9. (Foto: Franziska Gömmel / Utopia)

    Belege den Flammkuchen mit Spargel.

  10. Streue den Käse über den belegten Flammkuchen.

  11. (Foto: Franziska Gömmel / Utopia)

    Backe den Flammkuchen für 30 Minuten bei 180 Grad Umluft im Ofen.

Veganer Flammkuchen mit Spargel – So schnell geht´s

Wenn du den Spargel-Flammkuchen vegan backen möchtest, musst du nur einige wenige Dinge an dem Rezept ändern:

  • Der Hefeteig ist bereits vegan. In einem weiteren Artikel erfährst du, wieso Hefe vegan ist.
  • Creme Fraîche ersetzt du einfach durch Soja-Joghurt oder veganen Frischkäse.
  • Den Käse, den du als Topping verwendest, kannst du auch einfach weglassen. Oder du ersetzt ihn durch Salatkerne, Hefeschmelz oder selbstgemachten veganen Parmesan.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: