Glüh-Gin: Einfaches Rezept für den Winter

Foto: CC0 / Pixabay / furbymama

Mit unserem Rezept für Glüh-Gin kannst du das Mixgetränk aus Gin und fruchtigen Säften sowie winterlichen Gewürzen selbst machen. Hier findest du auch leckere Variationen.

Glühwein ist ein echter Klassiker zur Weihnachts- und Winterzeit. Wer aber einmal etwas Neues ausprobieren will, sollte den Glüh-Gin testen. Vor allem alle, denen Glühwein zu süß ist, könnte diese Alternative schmecken. Denn der heiße Gin kommt ohne Zucker oder anderen Süßungsmittel aus. Glüh-Gin kannst du ganz einfach selber machen. So kannst du auch selbst entscheiden, welche Säfte und Gewürze du verwenden möchtest.

Bei uns findest du ein Grundrezept für Glüh-Gin sowie einige Variationsideen. Wir empfehlen dir, möglichst Bio-Zutaten zu verwenden. Es gibt zum Beispiel guten Bio-Gin, der umweltfreundlicher als konventionelle Produkte ist und tendenziell weniger bedenkliche Inhaltsstoffe enthält. (Tipp: Bio-Gin wie den von 5 Continents erhältst du direkt beim Hersteller oder auf Amazon**.)

Glüh-Gin: Rezept für kalte Tage

Zimt, Nelke und Anis.
Zimt, Nelke und Anis.
(Foto: CC0 / Pixabay / Bru-nO)

Für zwei Tassen Glüh-Gin benötigst du folgende Zutaten:

  • 200 ml Apfelsaft
  • 200 ml Fair-Trade-Orangensaft (alternativ kannst du auch 2-3 Orangen auspressen)
  • 3 Stangen Zimt
  • 3-4 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 50 ml Gin (die Menge ist variabel und hängt davon ab, wie stark dein Glüh-Gin letztendlich sein soll)

Rezept: So bereitest du den Glüh-Gin zu:

  1. Gib den Apfelsaft zusammen mit dem Orangensaft und den Gewürzen in einen Topf.
  2. Lasse den Saft etwa 15 bis 20 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln. Er darf aber nicht kochen.
  3. Gieße abschließend den Gin hinzu und schöpfe die Gewürze mit einem Sieb heraus.
  4. Verteile den Glüh-Gin auf zwei Tassen oder Gläser.
  5. Optional kannst du die Tassen oder Gläser noch mit Orangenscheiben und jeweils einer Zimtstange dekorieren.

Variationen für den Glüh-Gin

Mit einigen Scheiben Ingwer wird der Glüh-Gin schön würzig.
Mit einigen Scheiben Ingwer wird der Glüh-Gin schön würzig.
(Foto: CC0 / Pixabay / Ajale)
  • Glüh-Gin schmeckt nicht nur mit Apfel- und Orangensaft lecker. Traubensaft oder Grapefruitsaft passen ebenfalls, um das Getränk zuzubereiten. Du kannst auch mehrere unterschiedliche Säfte miteinander kombinieren.
  • Schneide ein Stück Ingwer in Scheiben und gib es zum Saft. Das verleiht dem Glüh-Gin eine ganz neue Note.
  • Für ein geschmackvolles Aroma im Glüh-Gin sorgt eine Prise Piment oder etwas Kardamom.
  • Wer keinen Alkohol trinken möchte, lässt den Gin einfach weg und genießt stattdessen einen fruchtigen Gewürzpunsch.

Weiterlesen bei Utopia:

English version available: Gluh Gin: How to Make Your Own Mulled Gin Cocktail

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: