Blumenkohl frittieren: So wird er richtig lecker

Blumenkohl frittieren
Foto: CC0 / Pixabay / morwanobed

Blumenkohl zu frittieren erfordert nicht viel Aufwand. Wir zeigen dir ein Rezept, das sich mit wenigen Zutaten zubereiten lässt und trotzdem geschmacksintensiv ausfällt – ganz ohne Panade.

Blumenkohl lässt sich vielfältig zubereiten: Du kannst das gesunde Kohlgemüse kochen oder würzig anbraten, einen Blumenkohlsalat daraus machen oder es zu Blumenkohl-Reis verarbeiten. Eine weitere leckere Zubereitungsart ist es, den Blumenkohl zu frittieren. 

In Öl frittierter Blumenkohl wird nicht nur knusprig, sondern auch besonders aromatisch, da das Fett ein natürlicher Geschmacksträger ist. Wir empfehlen dir, alle Zutaten für das Rezept möglichst in Bio-Qualität einzukaufen, denn die ökologische Landwirtschaft verzichtet auf chemisch-synthetische Pestizide und Kunstdünger. So kannst du sicher sein, dass dein Essen frei von schädlichen Rückständen ist. 

Blumenkohl frittieren: So gelingt es

  • Zubereitung: ca. 5 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 5 Portion(en)
Zutaten:
  •  1 Blumenkohl
  • 0,75 l Bratöl
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Paprikapulver
Zubereitung
  1. Entferne den Strunk und die grünen Blätter des Blumenkohls. Teile ihn in kleine Röschen und wasche sie unter fließendem Wasser.

  2. Tupfe die Blumenkohlröschen mit einem sauberen Küchentuch ab, sodass sie möglichst trocken werden.

  3. Erhitze so viel Bratöl in einem Topf, dass der Blumenkohl vollständig im Öl eintauchen kann. Verwende einen schmalen Topf, sodass du weniger Öl benötigst. Ob das Öl heiß genug ist, kannst du folgendermaßen testen: Halte den Holzstiel eines Kochlöffels oder einen Schaschlik-Spieß in das Öl. Sobald sich um den Stiel herum kleine Bläschen bilden, kannst du beginnen, den Blumenkohl zu frittieren.

  4. Gib die Röschen portionsweise in den Topf und lasse sie für drei bis fünf Minuten frittieren. Nimm sie aus dem Topf, sobald sie goldbraun sind. 

  5. Lege den frittierten Blumenkohl anschließend auf ein sauberes Küchentuch, um das restliche Öl abtropfen zu lassen. 

  6. Nun kannst den fertig frittierten Blumenkohl mit Salz und Paprikapulver würzen. Auch andere Gewürze passen geschmack gut dazu, wie Pfeffer, Knoblauch-, Curry oder Chilipulver.

Saucen und Dips für den frittierten Blumenkohl

Mit Saucen und Dips schmeckt frittierter Blumenkohl besonders lecker.
Mit Saucen und Dips schmeckt frittierter Blumenkohl besonders lecker.
(Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen)

Der frittierte Blumenkohl passt sehr gut zu Reis, Nudeln, Bowls, Wraps und Salaten. Du kannst ihn auch ganz einfach als Fingerfood verwenden.

Zum frittierten Blumenkohl passen viele verschiedene Saucen und Dips

oder Dips aus diesen beiden Sammlungen:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: