Veganer Maulwurfkuchen: Rezept zum Selberbacken

Foto: CC0 / Pixabay / Various-Photography

Maulwurfkuchen vegan zuzubereiten ist nicht schwierig. Die klassische Füllung mit Milch kannst du problemlos durch pflanzliche Alternativen ersetzen, wie dieses vegane Maulwurfkuchen-Rezept zeigt.

Maulwurfkuchen kommt in den meisten Backbüchern vor. Klassischerweise wird die cremige Füllung für den Kuchen mit tierischen Zutaten angerührt. Das muss aber nicht sein: Mit ein paar einfachen Tricks kannst du Maulwurfkuchen auch vegan zubereiten. Wir zeigen dir ein einfaches und schnelles Rezept für veganen Maulwurfkuchen. 

Veganer Maulwurfkuchen: Das Rezept

Maulwurfkuchen vegan abzuwandeln ist nicht schwer.
Maulwurfkuchen vegan abzuwandeln ist nicht schwer.
(Foto: CC0 / Pixabay / Freepics4you)
  • Zubereitung: ca. 30 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 50 Minuten
  • Menge: 12 Portion(en)
Zutaten:
  • 250 g Margarine
  • 224 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 60 g Kakao
  • 1 Packung(en) Backpulver
  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 400 ml (vegane) Sahne
  • 2 Packung(en) Vanillezucker
  • 2 Packung(en) Sahnesteif
  • 60 g vegane Schokoraspeln
  •  3 Bananen (oder anderes Obst)
Zubereitung
  1. Schlage für den Kuchenteig zuerst die vegane Margarine in einer großen Rührschüssel mit dem Zucker schaumig. 

  2. Mische in einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver. 

  3. Siebe die trockenen Zutaten unter ständigem Rühren zur Margarine. Füge dabei schrittweise die Pflanzenmilch hinzu. 

  4. Fette die Kuchenform mit etwas Margarine ein, damit der Kuchen sich nach dem Backen besser lösen lässt. 

  5. Verteile den Kuchenteig gleichmäßig in der Kuchenform und lasse ihn etwa 40 bis 50 Minuten bei 180 Grad backen. Lasse ihn anschließend vollständig abkühlen. 

  6. In der Zwischenzeit kannst du für den Maulwurfkuchen die vegane Füllung zubereiten. Schlage dafür die vegane Sahne in einer Schüssel mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif, bis sie fest wird.

  7. Hebe anschließend vorsichtig die Schokoraspeln unter die geschlagene Sahne. 

  8. Nachdem der Kuchenboden vollständig abgekühlt ist, kannst du ihn in der Mitte etwa einen Zentimeter tief aushöhlen. Lasse dabei einen ein bis zwei Zentimeter dicken Rand übrig. Stelle die ausgehöhlte Teigmasse beiseite. Du brauchst sie später für die Streusel.  

  9. Schäle die Bananen und halbiere sie längs. Verteile sie gleichmäßig auf dem ausgehöhlten Boden. 

  10. Schichte die geschlagene Sahne auf dem Kuchenboden zu einer Halbkugel. Bedecke dabei die Bananen vollständig. 

  11. Zerkrümle den restlichen Kuchenteig und verteile ihn gleichmäßig auf der Sahnehaube, sodass sie vollständig bedeckt ist.

  12. Stelle nun den veganen Maulwurfkuchen für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank und serviere ihn anschließend. 

Veganer Maulwurfkuchen: Tipps für die Zubereitung

Dein Maulwurfkuchen schmeckt auch mit Himbeeren lecker.
Dein Maulwurfkuchen schmeckt auch mit Himbeeren lecker.
(Foto: CC0 / Pixabay / dubajjo)

Maulwurfkuchen vegan zuzubereiten ist kein großer Aufwand. Wenn du ein paar zusätzliche Tipps befolgst, wird der Kuchen außerdem besonders nachhaltig: 

  • Verwende für Maulwurfkuchen bevorzugt Zutaten mit Bio-Qualität. Empfehlenswert sind insbesondere das Bioland-Siegel, das Naturland-Siegel und das Demeter-Siegel, da sie strengere Richtlinien für Anbau und Tierhaltung vorschreiben.
  • Bei importierten Zutaten wie Kakao und Bananen ist es außerdem ratsam, auf ein Fairtrade-Siegel zu achten. So unterstützt du faire Preise und Arbeitsbedingungen.
  • Kaufe möglichst regionale Zutaten. So kannst du die lokalen Anbieter unterstützen und deinen persönlichen CO2-Fußabdruck reduzieren. Bananen im Maulwurfskuchen sind zwar der Klassiker, die Früchte wachsen aber nicht in Deutschland und müssen über lange Strecken importiert werden. Du kannst sie durch regionale Alternativen wie Äpfel oder Birnen ersetzen. Im Sommer eignen sich zum Beispiel auch Himbeeren oder Erdbeeren für die Füllung. 
  • Auch die Saisonalität deiner Zutaten spielt eine Rolle bei der Nachhaltigkeit. Durch saisonalen Einkauf kannst du auf Gewächshausware verzichten uns so Wasser und Energie sparen. Wann welches Obst saisonal verfügbar ist, erfährst du in unserem Saisonkalender
  • Viele Zutaten für deinen Maulwurfkuchen kannst du auch selber machen. Beispielsweise ist es nicht schwer, vegane Sahne und Vanillezucker selbst herzustellen. Um Sahne steif zu schlagen, brauchst du außerdem nicht unbedingt Zusatzprodukte. Mehr dazu erfährst du in unserem Ratgeber: Sahne steif schlagen: Tipps ohne Sahnesteif
  • Du kannst das klassische Rezept natürlich auch sonst nach Belieben abwandeln. Verwende als Grundlage beispielsweise keinen Kakaoteig, sondern einen hellen Kuchenteig. Dafür kannst du die Sahne mit Kakao oder Schokolade verfeinern. 

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: