Vegane Sauce Hollandaise: Der Spargel-Klassiker ohne Tierleid

vegane sauce hollandaise
Foto: Utopia / Inke Klabunde

Vegane Sauce Hollandaise kannst du wunderbar zu Spargel servieren. Wir zeigen dir, wie du den Soßenklassiker zubereitest – ohne Ei und ohne Butter.

Wenn du schon einmal versucht hast, die klassische Sauce Hollandaise selbst zu machen, dann weißt du: Es ist nicht ganz einfach. Denn sind Wasserbad oder Butter zu heiß, gerinnt die Soße sehr schnell. Da bist du mit unserem Rezept für vegane Sauce Hollandaise von Vornherein auf der sicheren Seite.

Verwende bei den Zutaten für deine vegane Sauce Hollandaise wenn möglich regionale Bio-Produkte. Dabei kannst du dich an Siegeln wie Demeter, Naturland und Bioland orientieren, welche strengere Kriterien verfolgen als das EU-Bio-Siegel.

Vegane Sauce Hollandaise: Das Rezept

Zur veganen Sauce Hollandaise und Spargel passt Räuchertofu als Topping.
Zur veganen Sauce Hollandaise und Spargel passt Räuchertofu als Topping.
(Foto: Utopia / Inke Klabunde)
  • Zubereitung: ca. 15 Minuten
  • Menge: 5 Portion(en)
Zutaten:
  • 250 g vegane Margarine
  • 200 ml kaltes (Spargel-)Wasser
  • 3 EL Speisestärke (gestrichene EL)
  • 200 ml Hafer- oder Sojasahne
  • 1 Prise(n) Salz
  •   etwas Pfeffer
  • 1 Prise(n) Muskatnuss
  • 0,5 TL Kurkuma (optional)
Zubereitung
  1. Fülle in einen Messbecher das kalte Wasser oder abgekühltes Spargelwasser. Rühre die Speisestärke mit einem Schneebesen unter, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

  2. Gib die vegane Margarine in einen mittelgroßen oder großen Topf. Lasse sie auf niedriger Stufe schmelzen. Achte darauf, dass sie nicht zu sprudeln beginnt!

  3. Während die Margarine schmilzt, bringe die Mischung aus Wasser und Stärke kurz zum Kochen. So verfliegt der staubige Geschmack der Speisestärke.

  4. Fülle nach und nach die Wassermischung unter die geschmolzene Margarine und rühre dabei mit dem Schneebesen um. Rühre so lange, bis eine dickflüssige Konsistenz entsteht. Achtung: Vielleicht benötigst du dafür nicht die ganze Stärkemischung – je nachdem, wie dickflüssig du deine vegane Sauce Hollandaise haben willst.

  5. Rühre die Hafersahne oder Sojasahne unter und schmecke mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.

  6. Optional: Verwende zum Schluss etwas Kurkuma, um deiner veganen Sauce Hollandaise eine kräftigere Farbe zu verleihen.

So kannst du die vegane Sauce Hollandaise verwenden

Vegane Sauce Hollandaise passt zu verschiedenstem Gemüse.
Vegane Sauce Hollandaise passt zu verschiedenstem Gemüse.
(Foto: CC0 / Pixabay / RitaE)

Sauce Hollandaise passt wunderbar zu Spargel, aber auch zu verschiedenem anderen Gemüse oder Kartoffeln. Mehr Tipps findest du hier:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: