Kürbis mit Kartoffeln: Rezept für den Gemüseklassiker

Foto: CC0 / Pixabay / arinaja

Kürbis mit Kartoffeln ist ein beliebtes Rezept für die kalte Jahreszeit. Du kannst es als Hauptspeise oder Beilage servieren. Wir zeigen dir, wie du das gesunde Gericht ganz einfach selbst zubereitest.

Ein wärmendes Gericht aus Kürbis und Kartoffeln ist nicht nur sättigend und nährstoffreich, sondern auch aus ökologischer Perspektive empfehlendwert. Denn Kürbisse bekommst du von September bis Januar aus regionalem Anbau zu kaufen. Deutsche Kartoffeln sind das ganze Jahr über erhältlich.

So benötigst du für das folgende Rezept fast nur Zutaten mit einer sehr guten Öko-Bilanz. Achtest du außerdem noch auf Bio-Qualität, stellst du sicher, dass sich keine umwelt- und gesundheitsschädlichen Pestizide in deinem Essen befinden. Bio-Siegel mit hohen Standards gibt es zum Beispiel von Demeter, Bioland oder Naturland.

Kürbis mit Kartoffeln: Ein Ofenrezept

Kürbis mit Kartoffeln kannst du schnell und einfach im Ofen zubereiten.
Kürbis mit Kartoffeln kannst du schnell und einfach im Ofen zubereiten.
(Foto: CC0 / Pixabay / MargGe)
  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 25 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  1 Hokkaido-Kürbis
  • 800 g Kartoffeln
  •  2 Zwiebeln
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL frischer Rosmarin
  •   Kreuzkümmel
Zubereitung
  1. Wasche das Gemüse und teile den Kürbis in zwei Hälften. Entferne die Kerne und schneide Kürbis und Kartoffeln in Spalten oder Würfel.

  2. Schäle Zwiebeln und Knoblauchzehen und schneide beides in Scheiben.

  3. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile darauf Kürbis, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch. Alternativ kannst du das Gemüse auch in eine Auflaufform geben.

  4. Gib Öl, Paprikapulver, Rosmarin und Kreuzkümmel gleichmäßig über Kürbis und Kartoffeln. Verteile es gegebenenfalls noch einmal gut mit den Händen oder einem Esslöffel.

  5. Schiebe das Backblech bei 180 Grad Celsius Umluft oder 200 Grad Celsius Ober-/Unterhitze in den Backofen und lasse das Gemüse für etwa 25 bis 30 Minuten garen.

  6. Serviere Kürbis mit Kartoffeln als Beilage oder als Hauptmahlzeit. Dazu passen verschiedene Dips und Saucen.

Kürbis mit Kartoffeln: So servierst du das herbstliche Gericht

Gebackener Kürbis mit Kartoffeln ist eine beliebte Beilage, die du zum Beispiel zu Tofu, Seitan oder einem veganen Braten servieren kannst. Du kannst das Gemüse aber auch als Hauptspeise zubereiten.

Du kannst das Gericht mit Saucen und Dips deiner Wahl servieren, zum Beispiel:

Auch ein knackiger Salat als Beilage wertet Kürbis mit Kartoffeln zusätzlich auf. Rezepte und Inspirationen findest du hier:

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: