Kichererbsen-Salat: Ein veganes Rezept

Foto: CC0 / Pixabay / Lebemaja

Kichererbsen-Salat ist ein abwechslungsreiches Gericht, das ursprünglich aus dem Orient stammt. Wir zeigen dir ein veganes Rezept für den gesunden Salat.

Kichererbsen-Salat selber machen: Die Zutaten

Kaufe am besten Zutaten mit Bio-Siegel. Bei dem Kauf von Bio-Obst und -Gemüse vermeidest du synthetische Pestizide und tust damit der Umwelt etwas Gutes. Auf dem Wochenmarkt oder in Hofläden findest du regionale und saisonale Zutaten. So vermeidest du lange Transportwege und unterstützt Erzeuger aus deiner Region.

Diese Zutaten brauchst du für vier Portionen Kichererbsen-Salat:

Tipp: Besonders gut kannst du den Kichererbsen-Salat im Spätsommer zubereiten, wenn Tomaten, Zwiebeln, Paprika und Gurken Saison haben. Im Winter kannst du diese Gemüsesorten zum Beispiel durch gebratenen Kürbis oder Rote Bete ersetzen. Weitere Inspirationen findest du im Utopia-Saisonkalender.

In wenigen Schritten zum selbstgemachten Kichererbsen-Salat

Frische Kräuter machen den Kichererbsen-Salat besonders aromatisch.
Frische Kräuter machen den Kichererbsen-Salat besonders aromatisch. (Foto: CC0 / Pixabay / sivanbn)

Für die Zubereitung des Kichererbsen-Salates brauchst du etwa 20 Minuten. So gehst du vor:

  1. Wasche die Tomaten und schneide sie in Stücke.
  2. Schäle die Zwiebeln und würfele sie.
  3. Putze die Paprikaschoten sowie die Gurke und schneide sie klein.
  4. Gib die Kichererbsen in ein Sieb und spüle sie ab.
  5. Gib die Tomaten, die Zwiebeln, die Paprika und die Kichererbsen in eine Schüssel.
  6. Wasche die Petersilie und hacke sie klein.
  7. Vermische die Petersilie mit den restlichen Zutaten.
  8. Schäle den Knoblauch und hacke ihn klein.
  9. Vermische den Knoblauch, das Olivenöl und den Zitronensaft zu einem Dressing.
  10. Schmecke das Dressing mit Salz und Pfeffer ab.
  11. Mische das Dressing mit dem Kichererbsen-Salat.

Tipp: Zum fertigen Kichererbsen-Salat schmeckt ein frisches Baguette oder Ciabatta.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(1) Kommentar