Roher Rote-Bete-Salat: einfaches Rezept und Tipps

Foto: CC0 / Pixabay / KRiemer

Roher Rote-Beete-Salat ist eine leckere Beilage, die du abwechslungsreich kombinieren kannst – auch roh. Wir stellen dir ein einfaches Rezept vor und geben dir Tipps, was du beim Kauf der Zutaten beachten solltest.

Rote-Beete-Salat (roh): Diese Zutaten sind wichtig

Für das nachfolgende Rezept empfehlen wir dir auf Lebensmittel mit Bio-Siegel von regionalen Anbietern zurückzugreifen. Diese enthalten deutlich weniger synthetische Pestizide als konventionelle Produkte, was gut für dich und die Umwelt ist.

Folgende Zutaten benötigst du für 4 Portionen des Rote-Beete-Salates:

Rezept: Rote-Beete-Salat selber machen

Rote-Beete-Salat: Zuerst die Rote Bete in Scheiben schneiden
Rote-Beete-Salat: Zuerst die Rote Bete in Scheiben schneiden
(Foto: CC0 / Pixabay / hippea)

Ein roher Rote-Beete-Salat ist schnell gemacht – du brauchst nur ca. 15 Minuten. Plane aber noch etwas Zeit ein, damit der Salat gut durchziehen kann. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du vorgehen musst:

  1. Schäle die Rote Beete, halbiere sie und schneide sie in dünne Scheiben.
  2. Schäle die Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel.
  3. Würfele dann auch den Feta.
  4. Hacke die Walnüsse klein und röste sie in einer Pfanne ohne Fett, aber mit dem Honig zusammen. Warte solange, bis die Nüsse goldbraun sind und der Honig karamellisiert ist.
  5. Wasche die Minze und die Petersilie, trockne sie und hacke sie klein.
  6. Gib die Rote Beete, die Zwiebel, den Feta, die Walnüsse, die Minze und die Petersilie in eine Salatschüssel.
  7. Rühre in einer weiteren Schüssel das Dressing mit dem Senf, dem Apfelessig und dem Sonnenblumenöl an.
  8. Schmecke das Dressing mit Salz und Pfeffer ab.
  9. Hebe das Dressing unter den Salat.
  10. Lasse den Salat mindestens 30 Minuten ziehen.

Tipp: Rote Beete hat von Juli bis November Hauptsaison. Dies ist also der beste Zeitpunkt, um den Rote-Beete-Salat mit regionalen Produkten selber auszuprobieren. Weitere Saisonzeiten kannst du unserem Utopia-Saisonkalender entnehmen.

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: