Laura Farag

Laura Farag

Laura Farag lebt und arbeitet in Jerusalem und versucht dort mit ihrer Familie „null Konsum“ umzusetzen. Dies heißt: Man kauft (außer Essen und notwendigen Hygiene-Artikeln) nichts – höchstens gebraucht. Bei Utopia.de möchte die Journalistin, die ihren Beruf mit einem Volontariat beim Kölner Stadt-Anzeiger begann, einen Beitrag zu nachhaltigen Kaufentscheidungen leisten.


Rasierhobel

Nachhaltige Rasierer: Rasierhobel aus Edelstahl, Metall und Holz

Nachhaltige Rasierer sind keine Weltneuheit. Manche Traditionsunternehmen stellen sie seit mehr als hundert Jahren her. Wer jedoch heutzutage Plastik vermeiden möchte, greift am besten zu diesen Rasierern: entweder von Traditionsunternehmen oder von neuen Startups. Wir stellen 6 gute Marken vor. Weiterlesen


nachhaltige homewear und loungewear von fair fashion marken

Nachhaltige Loungewear für die gemütliche Zeit zuhause

Schon Balu der Bär empfahl: „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ – und das geht am besten mit den richtigen Klamotten. Wir stellen dir hier gemütliche, bequeme und nachhaltige Loungewear vor – natürlich von fairen und ökologischen Labels. Weiterlesen


Nachhaltigere Hoodies: empfehlenswerte Marken

Nachhaltige Hoodies ­aus Bio-Baumwolle: 7 coole Labels

Der Hoodie ist für viele ein Lieblings-Kleidungsstück. Sportlich, bequem und mit der Kapuze beschützend und wärmend. Nachhaltigere Hoodies aus Bio-Baumwolle und fairer Produktion findest du bei vielen Fair-Fashion-Marken – wir stellen dir sieben davon vor. Weiterlesen


Nachhaltige Handyhüllen gibt es für alle gängigen Smartphone-Modelle.

Kork, Filz, Sperrholz: 5 bessere Handyhüllen

Kurz nicht aufgepasst, schon ist das Handy auf den Boden gefallen. Eine Handyhülle schützt es vor Kratzern und Brüchen und verlängert damit die Lebenszeit deines Smartphones enorm. Doch du solltest nicht irgendeine Plastikhülle kaufen – dafür gibt es viel zu schöne nachhaltigere Alternativen. Weiterlesen