Klimawandel

Als Klimawandel bezeichnet man die Veränderung des Klimas auf unserer Erde. Der Klimawandel selbst ist ein unumstößlicher Fakt – umstritten sind die Ursachen: Einerseits gibt es ganz klar natürliche Gründe für den Klimawandel, die mit der erdgeschichtlichen Entwicklung zu tun haben. Doch zusätzlich fackeln wir seit wenigen Jahrzehnten fossile Brennstoffe wie Kohle, Öl und Gas ab, die vorher über Millionen Jahre hinweg durch Sonnenenergie entstanden sind. Die durch CO2-Emissionen entstehenden Treibhausgase gelten als einer der Beschleuniger der globalen Erwärmung. Utopia informiert unter dem Schlagwort Klimawandel über die Veränderung des Klimas und was dagegen getan werden kann – etwa beim Klimaschutz.

Fracking Erdgas Förderung Deutschland USA Fracking Erdgas Förderung Deutschland USA

Fracking: keiner will es, doch keiner will es verbieten

| Am 11. Februar 2017 trat das Fracking-Gesetzespaket der Großen Koalition in Kraft. Fracking verspricht den Zugang zu bisher unerreichbaren Erdgas-Vorkommen, doch Umweltverbände warnen vor unkontrollierbaren Risiken bei der Gasförderung. Kurios: Keiner will Fracking, verboten wird es trotzdem nicht. Weiterlesen


zdf Klima-Doku zdf Klima-Doku

„Wenn das Klima kippt“: Dokumentation über den Klimawandel

| Wir Deutschen haben eine etwas seltsame Faszination für alles, was auch nur im Entferntesten „indianisch“ angehaucht ist. Anders lassen sich die etwas kitschigen Titel „Die Prophezeiung des Schamanen“ und „Der Weckruf des Azteken“ der zweiteiligen Doku der ZDF-Sendung planet.e „Wenn das Klima kippt“ nicht erklären. Weiterlesen