Klimawandel

Als Klimawandel bezeichnet man die Veränderung des Klimas auf unserer Erde. Die Veränderung des Klimas selbst ist ein unumstößlicher Fakt – umstritten sind die Ursachen: Einerseits gibt es ganz klar natürliche Gründe für klimatische Entwicklungen, die mit der erdgeschichtlichen Entwicklung zu tun haben. Doch zusätzlich fackeln wir seit wenigen Jahrzehnten fossile Brennstoffe wie Kohle, Öl und Gas ab (und setzen damit Klimagase frei), die vorher über Millionen Jahre hinweg durch Sonnenenergie entstanden sind. Die durch CO2-Emissionen entstehenden Treibhausgase gelten als einer der Beschleuniger der globalen Erwärmung. Utopia informiert unter dem Schlagwort Klimawandel über die Veränderung des Klimas und was dagegen getan werden kann – etwa beim Klimaschutz.

- Anzeige -

Klimaschutz in Schulen, Ista Klimaschutz in Schulen, Ista

Klimaschutz in Schulen: das kann getan werden

Für die Kinder und Jugendlichen von heute ist Klimaschutz wichtiger denn je: Es ist ihr künftiger Lebensraum, der vom Klimawandel bedroht ist. Wir stellen Initiativen vor, die Kinder und Jugendliche für den Umweltschutz sensibilisieren – und geben Tipps, die jede Klasse umsetzen kann. Weiterlesen


- Anzeige -

für den Umweltschutz Bäume pflanzen für den Umweltschutz Bäume pflanzen

Earth Day: Wenn dir 24 Stunden nicht genug sind

Auch in diesem Jahr rufen Umweltschützer und Aktivisten weltweit zum Tag der Erde auf. Doch wie löst man ein Problem nachhaltig – in nur 24 Stunden? Damit Umweltengagement am 22. April auch über Jahre hinweg etwas bewirken kann, bedarf es Ideen, die Lust auf mehr machen. Weiterlesen


Flugzeug Flugzeug

CO2-Fußabdruck: Die Fakten zum CO2-Footprint

Der CO2-Fußabdruck zeigt, welche Spuren ein Mensch durch seinen Konsum auf der Erde hinterlässt. Wir erklären dir, wie er berechnet wird und wie du deinen eigenen klimaschädlichen Fußabdruck verkleinern kannst. Weiterlesen


Facebook VW Umwelt - to big to fail Facebook VW Umwelt - to big to fail

Facebook und VW: Warum unser Schulterzucken fatal ist

Facebook ist so riesig und wichtig, dass es an "systemrelevante" Banken oder den Volkswagen-Konzern erinnert. Schnell ist von "too big to fail" die Rede, also "zu groß, um scheitern zu können". Darüber sollten wir mal nachdenken. Weiterlesen


protest protest

Protest wirkt als Frühwarnsystem unserer Gesellschaft

Ob Menschen als Staturen, auf Stelzen oder im Clownskostüm demonstrieren – die heutigen Protestarten sind vielfältig und kreativ. Auch wenn die Form sich ändert, die Kernfunktion bleibt: Protest fungiert als Frühwarnsystem der Gesellschaft. Weiterlesen