Was auf dem Teller liegt: interaktives Tool vergleicht Kalorienverbrauch

Screenshot bpb.de/fsd/welternaehrung/

Ein interaktives Tool berechnet, wieviel Eiweiß, Fett, Kalorien wir täglich essen – im Vergleich zu Menschen in USA, Somalia, Tschad oder anderen Ländern.

Weltweit leiden Menschen an Hunger. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung haben nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die jeweiligen Gesellschaften. Was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung? Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und wie sehen zukünftige Trends für die Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln aus?

Diese und andere Fragen beantwortzet das Dossier „Welternährung“ der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, die mit dem Tool die Unterschiede in der weltweiten Ernährung auf einfache Weise visualisieren möchte. Jeder kann dort seinen eigenen Kalorienverbrauch „auf den Teller legen“ und die so gemessenen Nährwerte mit den Nährwerten vergleichen, die Menschen in anderen Ländern der Welt durchschnittlich zur Verfügung stehen.

Lesen Sie auch den Filmtipp: 10 Milliarden: Wie werden wir alle satt?

Link: Bundeszentrale für politische Bildung, Interaktives Tool: Der Teller für einen Tag, bpd-Dossier Welternährung

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

(1) Kommentar