Online Spielzeugläden mit Bio-Spielzeug

Schadstoffe, Lohnsklaverei, Umweltzerstörung – in modernem Kinderspielzeug kann so einiges stecken, was ganz und gar nicht kindgerecht ist. Viele Spielsachen bestehen aus Plastik, stammen aus ausbeuterischer Produktion in China, sind belastet mit BPA und Schwermetallen und zudem schnell kaputt. So etwas willst du nicht wirklich verschenken? Prima. Am besten, du suchst dir einen Spielzeugladen in deinem Wohnort und lässt dich dort kompetent beraten. Wer keinen solchen Händler findet: In den Online Spielzeugläden aus unserer Bestenliste findest du schönes, pädagogisch wertvolles Bio Spielzeug aus unbedenklichen Materialien. Viele vertretene Hersteller achten auf eine nachhaltige Produktion, oftmals hier in Europa.

Bestenliste: Online Spielzeugläden mit Bio-Spielzeug

  • Echtkind Logo
    Platz 1

    Echtkind

    5,0

    von 3 Bewertungen

  • Grünes Spielzeug Logo

    5,0

    von 3 Bewertungen

  • D-Toy Logo
    Platz 3

    D-Toy

    5,0

    von 3 Bewertungen

  • Maman et Bebe Logo

    5,0

    von 2 Bewertungen

  • Hans Natur Logo
    Platz 5

    Hans Natur

    5,0

    von 1 Bewertung

  • Baby Träume Logo

    3,0

    von 1 Bewertung

  • Rasselfisch Logo

    0,0

    von 0 Bewertungen

  • Green Avenue Logo

    0,0

    von 0 Bewertungen

  • Ecotoy.de Logo
    Platz 9

    Ecotoy.de

    0,0

    von 0 Bewertungen

  • Erst-Holz Logo
    Platz 10

    Erst-Holz

    0,0

    von 0 Bewertungen

So entstehen die Utopia-Bestenlisten im Produktguide ›

Die Kriterien für Spielzeugläden mit ökologischem Spielzeug:

  • Das Sortiment grüner Spielzeugläden mit Bio Spielzeug: muss überwiegend aus nachhaltigen Produkten bestehen, d.h. Produkten, die durch ihre Eigenschaften helfen, unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Zumindest ein Teil der Spielwaren muss nachweislich ökologisch bzw. nachhaltig und fair hergestellt sein. Textilien (z.B. Kuscheltiere) bestehen überwiegend aus Baumwolle oder Wolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) bzw. kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) und/oder sind GOTS- oder IVN-zertifiziert. Holz- und Papierprodukte stammen großenteils aus europäischen Wäldern und nachhaltiger Forstwirtschaft bzw. sind FSC- oder PEFC-zertifiziert. Weitere Produkte im Sortiment bestehen aus recycelten Materialen oder sind selbst recycelbar, aus Naturstoffen, mit kleinem Energie- und Wasseraufwand hergestellt oder besonders langlebig. Ein Bonus ist das „spielgut“-Siegel.
  • Das Geschäftskonzept ökologischer Spielzeugläden: Das Unternehmen selbst muss nachhaltig wirtschaften und einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Dazu gehört z.B. Bezug von Ökostrom, Energiesparen, Gebäudedämmung, Müllvermeidung, Öko-Verpflegung, Unterstützung von klimafreundlichen Projekten, CO2-neutraler Versand, recycelbare Verpackungen.
  • Der Standort nachhaltiger Spielzeugläden: Der Firmensitz befindet sich in Deutschland, um die Transportwege möglichst kurz zu halten.

Obwohl in der EU verkaufte Spielwaren gewissen Standards entsprechen müssen, gibt es immer wieder Skandale um schadstoffbelastetes Kinderspielzeug. Bei Öko-Test fällt regelmäßig der Großteil der getesteten Spielsachen glatt durch. Über drei Viertel unseres Spielzeugs wird in China produziert, oft unter menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen. Der weite Transport belastet den Planeten zusätzlich durch CO2-Emissionen und der Berg aus Plastikmüll wächst. Dabei gibt es doch so schönes grünes Spielzeug, das hier bei uns hergestellt wird, in kleinen Familienbetrieben im Allgäu oder im Erzgebirge, aus FSC-zertifiziertem Holz und Bio-Baumwolle und mit hohem pädagogischem Wert. Leider gibt es diese wunderbaren Bauklötze, Stoffpuppen und Schaukelpferde (noch) nicht überall zu kaufen. Aber halte die Augen danach offen! Die beste Anlaufstelle ist der lokale Spielzeugladen, in dem du in der Regel auch noch richtig gute Beratung bekommst. Doch nicht überall gibt es solche Läden. Bei den nachhaltigen Online Spielzeugläden in unserer Liste findest du die „guten“ Spielsachen auf jeden Fall.