Präsentiert von:

- Anzeige -

Warum Urlaub auf dem Bauernhof besonders nachhaltig ist

© Bundesverband für Urlaub am Bauernhof in Österreich

Ruhe, Idylle, Natur: Es gibt einiges, das dafür spricht, die Ferien auf dem Bauernhof zu verbringen. Doch vor allem ein Aspekt birgt den entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Urlauben: Der Bauernhofurlaub gehört zu den nachhaltigsten Formen des Reisens.

Auch wenn heutzutage eine Vielzahl der landwirtschaftlichen Betriebe mehr mit Industrie als ländlicher Idylle gemein haben: es gibt sie noch, kleine Bauernhöfe, auf denen gefühlt die Zeit stehen geblieben ist. Und das beste: Dort kann man Urlaub machen – und zwar nachhaltigen Urlaub.

Die Anreise: Mit Auto oder Bahn

Um Urlaub am Bauernhof zu machen, muss man nicht ins Flugzeug steigen. Bauernhöfe gibt es sowohl in Deutschland und Österreich als auch in den angrenzenden Ländern. Und allesamt kann man problemlos mit dem Auto erreichen – je mehr Leute darin Platz finden, desto umweltfreundlicher. Denn dann reduziert sich der CO2-Abdruck pro Person.

Noch umweltfreundlicher als die Anreise mit dem Auto, ist die Anreise mit dem Zug. Viele Bauernhöfe sind tatsächlich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Informiere dich am besten vorher, manche Höfe bieten einen Shuttleservice an.

Urlaub am Bauernhof nachhaltig (© Bundesverband für Urlaub am Bauernhof in Österreich)
Die Gäste dürfen auch gerne mit anpacken.

Wer mit dem Zug kommt, tut nicht nur der Umwelt einen Gefallen, sondern auch sich selbst. Im Zug steht man garantiert nicht im Stau, kann ein gutes Buch lesen und die Landschaft genießen. Besonders entspannt ist das vor allem mit Kindern: Die müssen nicht still im Sitz verharren, sondern können sich frei bewegen.

Gutes, lokal produziertes Essen

Ein wenig überspitzt kann man wohl behaupten: Auf dem Bauernhof wurde die Nachhaltigkeit erfunden. Dort lebt man traditionell nach den Vorgaben der Natur. Das betrifft zum Beispiel die Lebensmittel, die auf den Höfen im Takt der Jahreszeiten angebaut und geerntet werden und dann auf dem Frühstückstisch landen.

Urlaub am Bauernhof nachhaltig (© Bundesverband für Urlaub am Bauernhof in Österreich)
Leckere Produkte aus der Region und oft sogar in Bio-Qualität bekommt man am Bauernhof zu essen.

So ist das Essen auf dem Bauernhof meist saisonal und regional. Obst und Gemüse, Milchprodukte, aber auch Fleisch werden direkt auf dem Hof produziert und verarbeitet. Sie müssen also nicht über weite Transportwege herangeschafft werden. Und was die Bauern und Bäuerinnen auf ihrem eigenen Hof nicht produzieren können, kommt von den Nachbarhöfen – die Betriebe sind oft gut vernetzt.

Mehr Infos zu Urlaub am Bauernhof

Wer sich noch dazu für seinen Urlaub einen Bio-Bauernhof aussucht, bekommt auch sein Essen in Bio-Qualität. Das ist sogar noch besser für die Umwelt: Was im Bio-Bauerngarten wächst, ist nachhaltig angebaut und enthält keine Zusatzstoffe.

Ausflugsziele in der Nähe

Wer Urlaub am Bauernhof macht, muss nicht die ganze Zeit vor Ort verbringen – auch wenn das natürlich möglich ist. Höfe in ländlichen Regionen bieten häufig tolle Ausflugsmöglichkeiten: Ob Fahrradtouren oder Wanderungen, diese kann man häufig direkt vom Hof aus beginnen und muss nicht extra ins Auto steigen. Ausflugsziele wie Badeseen, Burgen oder Dörfer lassen sich so ganz einfach erreichen.

Ferien mit Kindern Land Österreich Kühe(© Bundesverband für Urlaub am Bauernhof in Österreich)
Auf einer Wanderung in der Umgebung des Bauernhofes ist eine Begegnung mit den heimischen Tieren nicht ausgeschlossen.

Lernen auf dem Bauernhof

Nicht nur die Frage nach der Herkunft der Milch und den Frühstückseiern wird hier beantwortet. Das Biotop Bauernhof ist ein Paradebeispiel, wie eine Gesellschaft funktionieren kann. Da gibt es die Großen und die Kleinen, die Umgänglichen und die Einzelgänger, die „Nützlichen“ und jene, die einfach so liebgehabt werden. Es gibt Hierarchien, Freundschaften und Antipathien, und am Ende kommen alle irgendwie miteinander zurecht.

Auch das ist nachhaltig: Lernen, Teil eines großen Gefüges zu sein.

Urlaub am Bauernhof nachhaltig(© Bundesverband für Urlaub am Bauernhof in Österreich)
Auf dem Bauernhof lernen schon die Kleinsten, woher unser Essen kommt und wie es angebaut wird.

Wo geht nachhaltiger Urlaub am Bauernhof?

Es gibt zahlreiche Bauernhöfe, die sich als Urlaubshöfe ein zweites Standbein neben der Landwirtschaft aufgebaut haben. Der österreichische Verband „Urlaub am Bauernhof“ vereint mehr als 2.200 solcher Bauernhöfe in Österreich. Sie bieten ein tolles Urlaubserlebnis und naturnahe Entspannung und stehen für qualitätsgeprüfte Urlaubsangebote.

Entdecke hier Urlaubsparadiese am Bauernhof!

Das könnte dich auch interessieren:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: