Antibakterielle Seifen und Desinfektionstücher sind überflüssig

Antibakterielle Seifen und Desinfektionstücher sind überflüssig ()

Öko-Test hat in seiner aktuellen Ausgabe Produkte mit antibakterieller Wirkung gestestet. Wirklich empfehlen kann das Verbrauchermagazin kein einziges.

Untersucht hat Öko-Test antibakterielle Flüssigseifen, Desinfektionsgele, Hygienetücher für die Hände und Sprays für Oberflächen und Gegenstände. Kein Produkt schnitt besser als „befriedigend“ ab. Denn: die Produkte bringen keinen hygienischen Vorteil.

Öko-Test meint: Schon beim normalen Händewaschen mit herkömmlicher Seife werden 90 bis 99 Prozent der Keime entfernt. In einem regelmäßig gereinigten Haushalt seien gesundheitliche Risiken schlichtweg nicht zu befürchten.

Außerdem konnte kein Hersteller eine Studie vorlegen, die beweist, dass aus der Anwendung seiner antibakteriellen Produkte ein Gesundheitsvorteil für Verbraucher hervorgeht.

Mit „mangelhaft“ und „ungenügend“ schnitten Produkte ab, wenn sie eine antibakterielle Wirkung nicht einmal durch Labortest beweisen konnten oder wenn sie zusätzlich problematische Inhaltstoffe enthielten.

Getestet wurden u.a. Produkte bekannter „Hygiene-Unternehmen“ wie Sagrotan, Eigenmarken der Drogermärkte dm und Rossmann sowie einige Bio-Hersteller.

Fazit: Antibakterielle Produkte haben gegenüber dem normalen Händewaschen keinen Vorteil. Im schlechtesten Fall schaden sie sogar der Gesundheit. Braucht man nicht.

Die kompletten Testergebnisse zu „Antibakteriellen Produkten“ finden Sie in der aktuellen Ausgabe von Öko-Test

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.