Earth Hour 2021: Warum du am Samstag das Licht ausmachen solltest

Earth Hour 2021: Licht aus. Klimaschutz an.
Foto: CC0 Public Domain / Pexels - Dazzle Jam

Öffentliche Gebäude, Privat-Haushalte, Sehenswürdigkeiten – Tausende Städte versinken am Samstag wieder 60 Minuten lang im Dunkeln. Die WWF Earth Hour ist ein globales Zeichen für mehr Klimaschutz und soll dazu motivieren, umweltfreundlicher zu leben.

Rund um den Globus gehen am Samstag, 27. März, jeweils um 20.30 Uhr Ortszeit für eine Stunde die Lichter aus – wie eine Welle entlang der Zeitzonen einmal um den gesamten Erdball. Das Motto der Earth Hour: Licht aus. Klimaschutz an.

Weltbekannte Bauwerke wie das Empire State Building in New York, die Oper in Sydney, der Pariser Eiffelturm oder die Akropolis von Athen werden zur Earth Hour in Dunkelheit versinken. In Deutschland werden zur Earth Hour unter anderem das Brandenburger Tor in Berlin, der Kölner Dom, die Frauenkirche in München und das Schloss Neuschwanstein ihre Beleuchtung für eine Stunde ausschalten.

Earth Hour 2021: 60 Minuten ohne Licht für eine strahlende Zukunft

Die Earth Hour findet 2021 bereits zum 14. Mal statt. In über 180 Ländern werden Städte am 27. März bekannte Bauwerke und Denkmäler in Dunkelheit hüllen, um ein Signal für mehr Umwelt-, Klimaschutz und Artenschutz zu senden. Auch viele Privatpersonen und Unternehmen werden sich an der Aktion beteiligen. In Deutschland sind bereits 510 Städte und Gemeinden mit dabei. Auf dieser Karte des WWF kannst du sehen, welche Städte bei der Aktion mitmachen.

Der WWF macht deutlich, wie wichtig die nächsten Jahre für den Klimaschutz sind: „Wenn es uns nicht gelingt, die Erderhitzung zu bremsen, drohen Mensch und Natur katastrophale Konsequenzen. Jede sechste Art könnte aussterben. Waldbrände werden häufiger, Dürren und Überflutungen heftiger. Schon jetzt trifft die Klimakrise diejenigen besonders hart, die am wenigsten zur Erderhitzung beitragen.“

Earth Hour 2021: So kannst du mitmachen

Aufgrund der Corona-Pandemie verbringen wir gerade viel Zeit zuhause. Doch auch von dort aus kannst du dich an der Earth Hour 2021 beteiligen und um 20.30 Uhr eine Stunde lang das Licht ausschalten. Wer mag, postet ein Foto davon in den sozialen Netzwerken und teilt der Welt mit, warum er oder sie bei der Earth Hour mitmachen. Benutze dazu die Hashtags #lichtaus und #earthhour.

Mit der Earth Hour ruft der WWF dazu auf, sich gemeinsam 60 Minuten Zeit zu nehmen, um sich der Klimakrise bewusst zu werden, um zu diskutieren und sich auszutauschen über das, was wir tun können, um Tiere, Umwelt und das Klima unserer Erde zu schützen. Klimaschutz ist natürlich nicht nur eine Stunde pro Jahr wichtig, sondern jeden Tag.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: