Präsentiert von:

EU-Energie-Label

Foto: EU-Energie-Label

Das EU-Energie-Label ist eine entsprechend der EU-Richtlinie zur Etikettierung von Elektro-Haushalts-Geräten und Lampen gesetzlich vorgeschriebene Verbraucherinformation. Die Geräteeinteilung erfolgt in sieben Klassen von A (je nach Gerätekategorie unterteilt in A bis A+++) für besonders niedrigen Stromverbrauch bis G für sehr hohen Stromverbrauch.

EU-Energie-Label: Neue Richtlinien seit 2017

2017 trat eine neue EU-Richtlinie für die Energie-Labels in Kraft, die das Kennzeichnungswirrwarr beenden und die A-Plus-Zeichen abschaffen soll. Die neue einheitliche Skala wird nur noch von A bis G reichen, wie es in der Vergangenheit schon einmal der Fall war. Dazu müssen alle Bedingungen überarbeitet werden: Als erste Produktgruppen werden zurzeit die Kriterien für Lampen und Leuchten, Kühlgeräte, Waschmaschinen und Geschirrspüler sowie Fernseher neu festgelegt.

Die neuen Labels von A bis G sollen uns Verbraucher aber erst ab 2020 in den Geschäften erwarten. Die Neufestlegung und Umsetzung für alle betroffenen Produktgruppen wird dann bis 2030 in Anspruch nehmen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.