EU-Energie-Label

Foto: EU-Energie-Label

Das EU-Energie-Label ist eine entsprechend der EU-Richtlinie zur Etikettierung von Elektro-Haushalts-Geräten und Lampen gesetzlich vorgeschriebene Verbraucherinformation. Die Geräteeinteilung erfolgt in sieben Klassen von A (je nach Gerätekategorie unterteilt in A bis A+++) für besonders niedrigen Stromverbrauch bis G für sehr hohen Stromverbrauch.

EU-Energie-Label: Neue Richtlinien seit 2017

2017 trat eine neue EU-Richtlinie für die Energie-Labels in Kraft, die das Kennzeichnungswirrwarr beenden und die A-Plus-Zeichen abschaffen soll. Die neue einheitliche Skala wird nur noch von A bis G reichen, wie es in der Vergangenheit schon einmal der Fall war. Dazu müssen alle Bedingungen überarbeitet werden: Als erste Produktgruppen werden zurzeit die Kriterien für Lampen und Leuchten, Kühlgeräte, Waschmaschinen und Geschirrspüler sowie Fernseher neu festgelegt.

Die neuen Labels von A bis G sollen uns Verbraucher aber erst ab 2020 in den Geschäften erwarten. Die Neufestlegung und Umsetzung für alle betroffenen Produktgruppen wird dann bis 2030 in Anspruch nehmen.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: