Deutschlands größte Kleidertauschparty

Bild: © Greenpeace e.V.

In 40 deutschen Städten kann man am Samstag (13. Juni) seine gebrauchten Kleider gegen andere Teile tauschen: Greenpeace veranstaltet Deutschlands größte Kleidertauschparty.

Viele von uns kaufen ständig neue Billig-Mode und werfen ungeliebte Dinge einfach weg – dabei kann man gerade Kleidung ganz einfach tauschen, gebraucht (ver)kaufen oder verschenken. „Kleidertauschpartys sind eine Antwort auf den ungebremsten Modekonsum. Sie befriedigen unsere Lust auf Neues, ohne die Gewässer zu vergiften oder gewaltige Müllberge zu produzieren“, sagt Kirsten Brodde, Textilexpertin von Greenpeace.

Jeder, der Lust hat, kann morgen fünf abgelegte Kleidungsstücke zu einer der 40 Tauschparty mitbringen und sie einfach gegen die Teile der anderen eintauschen. Über 6.000 Teilnehmen haben sich bereits über Facebook zu den Greenpeace-Kleidertauschpartys angemeldet. Greenpeace erwartet, dass über 50.000 ausrangierte Kleidungsstücke morgen den Besitzer wechseln werden. „Das sind auch 50.000 weniger neu gekaufte Teile – eine gute Nachricht für die Umwelt,“ sagt Brodde.

Kleider zu tauschen oder gebraucht zu kaufen wirkt dem steigenden Konsum an Billig-Mode entgegen. Jeder Deutsche kauft inzwischen durchschnittlich 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr – ein Großteil davon wird unter problematischen Umständen in Asien hergestellt. Dort leiden die Arbeiter, aber auch die Umwelt unter den Produktionsbedingungen. In China etwa sind nach Angaben von Greenpeace bereits etwa zwei Drittel aller Gewässer mit giftigen Chemikalien belastet, die vor allem aus der Textilindustrie stammen. Wer Kleidung neu kauft, gibt sein Geld daher am besten für Öko-Mode aus. Weil aber das nachhaltigste Produkt immer noch das ist, was gar nicht erst produziert wird, ist der Tausch noch nachhaltiger – und die Greenpeace-Tauschparty eine großartige Veranstaltung.

Hier gibt es eine Liste mit allen Veranstaltungsorten als PDF.

In den Facebook-Veranstaltungen gibt es alle Infos zu den Kleidertausch-Partys und lokale Updates.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.