Mit Spaß weiter kommen: Elektro-Klapproller Egret One-S

Foto: Egret / Walberg Urban Electrics GmbH

Kickroller sind super für kurze Entfernungen – aber wahnsinnig anstrengend, sobald die Strecke länger wird. Der E-Scooter Egret One-S verstärkt daher Muskelkraft mit einem Elektro-Motor.

Der Elektro-Kickroller Egret One-S verbindet das Prinzip des Tretrollers mit dem Komfort eines Elektromotor-Kraftfahrzeugs. Die Entwickler haben dabei viel Wert darauf gelegt, dass man den E-Scooter einfach handhaben und sicher benutzen kann – und dennoch schnell vorwärts kommt. So lässt sich der Elektro-Klapproller platzsparend auf 94 x 18 x 33 Zentimeter zusammenfalten und mit nur 16 Kilo überall hin mitnehmen. Ausgeklappt ist es aber ein vollständiger Tretroller mit 97 x 56 x 117 Zentimeter.

Klapproller mit Elektro und Federung

Die neue, spezielle Federung der hinteren Achse verspricht beim Modell Egret One-S erhöhten Fahrkomfort und ruhiges Fahrverhalten auch auf unebenen Untergrund. So bringt es der One-S anders als sein Bruder-Modell One V3 auf eine Höchstgeschwindigkeit von sensationellen 35 km/h (statt 20 km/h), was ihn für urbane Distanzen interessant macht. Die Reichweite gibt der deutsche Hersteller Walberg Urban Electrics GmbH mit 20 Kilometern an, die maximale Zuladung – das Gewicht des Fahrers – ist auf 120 Kilo begrenzt. Die Radgrösse beträgt 160 x 48 Millimeter.

Der Egret One-S ist ab April für ca. 1350 Euro zu haben und bereits vorbestellbar. Das Modell Egret One V3 (ohne Federung) kostet etwa 1200 Euro, das etwas ältere Modell Egret One V2ist derzeit im Angebot für 900 Euro.

Wichtig: Derzeit sind diese E-Roller nicht im normalen Straßenverkehr zugelassen, die Erlaubnis wird für 2016 erwartet. Florian Walberg, Erfinder des Egret One und Geschäftsführer der Walberg Urban Electrics GmbH, hat bei der Europäischen Union in Brüssel eine Arbeitsgruppe gegründet und will mit Lobbyarbeit dafür sorgen, dass die E-Mobilität in der EU-Gesetzgebung auch solche Fahrzeuge erlaubt.

Schon erlaubt sind aber diese 6 abgefahrenen Verkehrsmittel, E-Bikes, Holz- und Bambus-Räder auf utopia.de

 

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: