Mitfahrgelegenheit BlaBlaCar
Logo: BlaBlaCar
  • Anbieter: Comuto SA
  • 45 Mio. Mitglieder, 22 Länder
  • Gebühren abhängig von der Fahrtstrecke
  • Mitgliedschaft nötig, um Kontaktdaten zu erhalten
  • App für Android und iOS
Bezugsquellen**:

Beschreibung: BlaBlaCar

Blablacar hat die bekannten Angebote von mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de übernommen. Seit August 2016 zahlen Mitfahrer pro gebuchtem Sitzplatz eine Servicegebühr, die abhängig von der Länge der Strecke und dem Fahrpreis des Fahrers ist – im Schnitt zwei bis drei Euro. – siehe: Alternativen zu BlaBlaCar.

Bei BlaBlaCar findet man zur Zeit das größte Angebot an Mitfahrgelegenheiten in Deutschland, aber auch in mehreren anderen Ländern. Blablacar vermittelt heute in insgesamt 22 Ländern Mitfahrgelegenheiten. Insgesamt sind bei BlaBlaCar etwa 45 Millionen Nutzer registriert.

Bezahlen kann man die Mitfahrgelegenheit bei BlaBlaCar per Paypal, Sofortüberweisung und Kreditkarte. Kompensation des anteiligen CO2-Ausstoßes ist bei BlaBlaCar bei jeder Sitzplatzbuchung automatisch inklusive. Versichert wird über Axa.

BlaBlaCar-App gibt es für Android und iOS.

Bestenliste: Die besten Mitfahrgelegenheiten

(129) Bewertungen und Erfahrungen: BlaBlaCar


2,7

von 129 Bewertungen

  1. 12345
    Schade

    Früher Super, heute leider für die Tonne!
    Warum einfach, wenn es auch umständlich geht!
    Ergebnis: Volle FlixBusse, leere BlaBlaCars !
    Selbst Schuld und einfach nur Schade.
    Würde eigentlich gar keinen Stern geben. aber das geht ja nicht.Blablacar hat ein neues Bezahlsystem eingeführt. Barzahlungen sind nicht mehr möglich, nur Vorauskasse per Kreditkarte, Paypal oder Sofort-Überweisung. Um zu verhindern, dass Nutzer die Plattform nur zur Kontaktaufnahme nutzen, sich dann zum Beispiel per Telefon absprechen und so die Gebühren umgehen, können sie nicht mehr direkt miteinander kommunizieren, ehe die Fahrt bezahlt ist. Bei Stornierungen 24 Stunden vor Fahrtbeginn erstattet Blablacar den Fahrpreis, nicht aber die Reservierungsgebühr. Storniert der Mitfahrer innerhalb von 24 Stunden, erhält er die eine Hälfte des Fahrpreises zurück, die andere geht an den Fahrer.
    Kurzstrecken darf man nicht mehr anbieten und werden gelöscht (rechnet sich wohl nicht).
    Von mir angegebenene Fahrpreise werden verändert (gedrückt)!
    Ich werde mein Profil löschen!

  2. 12345
    Nie wieder blablacar

    Ich habe mich nur registriert, um blablacar negativ zu bewerten und andere zu warnen. Es ist außerordentlich kompliziert geworden, der Kundensupport ist katastrophal und meine noch angebotenen Fahrten werden nicht einmal mehr angesehen, da nur noch so wenig Nutzer aktiv sind.
    Werde meinen Account löschen und wünsche blablacar noch viel Glück mit ihrem Vorgehen

  3. 12345
    Null Sterne

    Der Mehrwert dieser Plattform ist mittlerweile bei Null angekommen!
    Bin genervt von:
    – Keine Kurzfahrten (unter 4 Euro)
    – Bevormundung des Kunden an jeder Stelle!
    – Zensur der Kommunikation zwischen den Beteiligten
    – kompliziertes System
    – Sofortige Vorauszahlung bei Buchung
    – PayPal-Zwang

    Da kann man weiter Sachen aufführen.
    Blablacar empfehle ich nicht!

  4. 12345
    Gute Idee und Umsetzung macht durch Gier einen ganzen Markt kaputt

    Das Positive:
    – Ein Bewertungssystem (in dem aber schlechte Bewertungen oft nicht akzeptiert werden nach dem Motto – „Habt Euch Alle lieb!“)
    – Übersichtliche Suche
    – funktionierende App

    Und ein Auszug aus den Minuspunkten:
    – Horrende Gebühren (30-60% sind durchaus möglich)
    – Die komplette Kommunikation wird Mitgelesen(auch nach dem Buchen!) – es gibt keinen Schutz Dieses Vorgehen ist schon arg am Rande der Illegalität
    – Fahrtbeschreibungen werden verboten, wenn unnlibsame Dinge drin stehen oder der Zensor einfach einen schlechten Tage hat

    Die Angebotene Versicherung und für die Mitfahrer ist keinen Pfifferling wert, wenn ich 24h warten muss bis BBC mit etwas organisiert hat…insgesamt hat BBC durch massive Werbung Kunden zu sich gezogen und dann viele Enttäuscht – das hat den Gesamten Mitfahrmarkt geschädigt und damit letztlich die Mitfahrer und Fahrer sowie die Umwelt…

  5. 12345
    Geldgierig und Service völlig daneben

    Für kurze Zeit war blablacar die beste Alternative:
    + Bewertungen für Mitfahrende und FahrerInnen
    + direkte Kommunikation
    + direkte Bezahlung
    HEUTE:
    – Kontrolle sämtlicher Kommunikation durch den Anbieter
    – keine sofortige Bezahlung (erst nach 24h Auszahlung nach erbrachter Fahrtleistung)
    – Kontrolle des Profils
    – kein direkter Kontakt zwischen Fahrern und Mitfahrern
    –> Fazit: so bereichern sich Außenstehende und machen es den eigentlichen Nutzern umsonst schwer = völlig inakzeptabel, d.h. umsteigen auf die wirklich kostenlosen Plattform-Anbieter

  6. 12345
    nicht zu empfehlen

    BlaBLaCar (im folgenden BBC genannt) macht aus einer Mitfahrgelegenheit mit fairen Bedingungen für beide Seiten, also einer ursprünglichen win-win Situation für Fahrer und Mitfahrer, eine unpersönliches und unfaires Konsummodell und stellt eine fehlerbehaftete Software zur Verfügung.
    BBC forciert die Sofortbuchung, d.h. Mitfahrer buchen, ohne Notwendigkeit, mit dem Fahrer ein kurzes Gespräch zu führen. Der Fahrer hat anzunehmen, egal, wer da mitfahren will. Storniert der Fahrer nach Kontaktaufnahme (die sehr häufig zu keinem Ergebnis führt) die Fahrt, wird er für sein Verhalten vom Unternehmen gerügt. Der Fahrer hat nicht zu entscheiden, wen er mitnehmen möchte und wen er nicht in seinem Auto sitzen lassen möchte.
    BBC fördert das Blocken der angebotenen Plätze. Volle Storno wird NICHT gewährt, Der Fahrer trägt das volle Risiko, Mitfahrer dürfen beliebig bleiben.
    Mitunter tauchen beim Fahrer 2 Mitfahrer in den Nachrichten auf, die ein und dieselbe Person sind.
    Mögliche Zwischenstopps auf der Strecke müssen vom Fahrer eingegeben werden.
    BBC plant pro Zwischenstopp über 30 Minuten, die der Fahrer zu warten hat.
    Schaltet man „Sofortbuchung“ ab, reagiert das Unternehmen mit Druck. Meldet sich ein Interessent, hat man in einem sehr engen Zeitfenster die Fahrt zu bestätigen. Tut man das nicht, wird der Kontakt geblockt. Fahrer und möglicher Mitfahrer dürfen nicht mehr miteinander reden.
    Mitfahrer dürfen Mehrfachbelegungen vornehmen. Die eintreffende Nachricht dazu erhält der Fahrer NICHT. Dazu muss er erst nach Hause an den PC und tief in das Programm einsteigen.
    Dort stellt der Fahrer fest, dass BBC die vom Fahrer angegebenen 3 Plätze selbsttätig und ohne Rückfrage auf 4 Plätze erhöht hat.
    BBC behauptet, ich hätte von Beginn an 4 Plätze eingetragen. Aus Erfahrung klug geworden, habe ich aber screenshots angefertigt. Der Beweisvorlage folgt dann keine Antwort.
    Das Bezahlsystem erlaubt nur Überweisung. Barbezahlung geht nicht. Ist das belastete Konto des Mitfahrers nicht gedeckt, bekommt der Fahrer nach der Fahrt einen Code zum Abbuchen. Ist da nichts abzubuchen, hat der Fahrer ein Problem. Auf Anfrage dazu, liefert BBC keine Antwort.
    Dieses Unternehmen ist ein seltsames Unternehmen mit eigenartig verspielten Mitarbeitern, einer unklaren Führung und nicht stattfindendem Controlling. Die Software ist Schrott, der Support überfordert.
    Fahrer haben Umwege zu fahren, die nicht vergütet werden.
    Andere können es sicher besser. BBC kann es nicht, kann nur blabla.

  7. 12345
    Zuverlässige Mitfahrer

    Wer zuverlässige Mitfahrer und Fahrer sucht, wählt BlaBlaCar. Auf den alternativen Portalen, die keine Provisionen verlangen, sammeln sich wieder zunehmend jene, die kurzfristig das Vereinbarte absagen oder gar nicht am Treffpunkt erscheinen.

  8. 12345
    geht gar nicht

    Wer eine Funktionierende Plattform so ruiniert kann nur mit dem Staat zusammen arbeiten, um maximale Gewinne einzufahren und die Nutzer über den Tisch zieht und bevormuntet.
    Der Oberhammer aber ist das diese Plattform gehakt wurde und die Nutzer null informationen erhielten. So das bei vielen wie auch bei mir E-mailkonto, Ebay und Paypal missbraucht wurden.
    Dafür hast du nie einen Ansprechpartner da alles nur über Mail geregelt wird und dann auch aus meiner Sicht völlig inkompitent. Dort herscht totale Zensur.
    Also wer auf Probleme steht und an keiner Lösung interesse hat, ist da gut aufgehoben. Wer nicht sollte die besseren Alternativen nutzen.
    Bleibt nur zu Hoffen das diese länger bestand haben und sich von solch Geldgierigen und kontrollsüchtigen Betreibern wie Blablacar, nicht aufkaufen lassen.
    Damals Mitfahrgelegenheit.de fing mit diesen Kostenwahnsinn an und gemeinsam mit Blablacar haben sie es weiter versucht. Der Nutzen für die Umwelt und die Nutzer gleich null.

  9. 12345
    unseriöse Plattform

    Wer sich hier anmelden möchte, sollte sich zunächst die AGB genauestens durchlesen, die in vielen Punkten juristisch nicht einwandfrei ist und der Willkür von blablacar (bbc) Tür und Tor öffnet.
    Wer sich dennoch in das Wagnis stürzen will, dem wünsche ich starke Nerven: Es erwarten ihn hohe „Reservierungsgebühren“ (z.B. bei einem Fahrtpreis von 1 € 100%, also 1€), kompliziertes Buchungssystem mit stark eingeschränkter Kommunikationsmöglichkeit in Verbindung mit Zensur, u.U. lange Wartezeiten auf das Fahrgeld, schlechter Support.

    Bemerkenswert: Man möge einmal die Bewertungen vom 4.Juli 2017 der ersten der auf dieser Seite genannten Mitfahrplattformen betrachten: Diese werden exakt am selben Tag nur zu leicht abweichenden Uhrzeiten von einen „rchnaumann“ schlecht bewertet. Die bbc-Plattform erhält hingegen, ebenfalls am selben Tag zur nahezu gleichen Zeit, von eben diesem „rchnaumm“ eine 5-Sterne Bewertung. Da muss man sich nicht lange fragen, für wen diese Person tätig geworden ist.

** Affiliatelinks auf Utopia