Mate_tee_caamate
Bild: caámate
  • Deutsches Bio-Siegel
  • Bio-Mate in mehreren Varianten
  • Fair gehandelt
  • Verpackung plastikfrei & abbaubar
  • caamate.de
Bezugsquellen**:

Beschreibung: Caámate Mate-Tee

Anbieter Caámate bietet Mate-Tee in Bio-Qualität. Es gibt zurzeit (2021):

  • Bio-Erva-Mate (frisch geerntet; Blätter, Ästchen und Pulver)
  • Bio-Yerba-Mate (länger gelagert; Blätter, Ästchen und Pulver)
  • Bio-Roh-Mate (nur Mateblätter)
  • Bio-Mate geröstet (nur Mateblätter, geröstet)
  • Bio-Matepulver (nur Pulver)

Worin der Unterschied zwischen Erva und Yerba besteht? Beides sind Mate-Sorten, die nach dem sogenannten argentinischen Blattschnitt geerntet werden. Das heißt, dass neben den typischen Blättern des Matebaums auch Teile des Geästs mitgepflückt werden. Die fertige Teemischung besteht also aus Mateblättern, kleinen Aststücken und etwas Blattpulver.

Erva und Yerba unterscheiden sich darin, dass sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten konsumiert werden: Erva wird bis sechs Monate nach der Ernte getrunken. Die Mischung ist grün, frisch und fruchtig im Geschmack. Yerba ist die gleiche Sorte, wird nach der Ernte jedoch einige Monate gelagert, ist dann etwas bräunlicher und schmeckt etwas herber als Erva.

Alle Produkte tragen das Bio-Siegel und stammen damit aus kontrolliert ökologischem Landbau. Der Anbau erfolgt laut Hersteller in (brasilianischen) Mischwäldern. Das Produkt wird – so Caámate – fair gehandelt, wenn die Marke dazu auch noch kein entsprechendes Siegel führt. Die Verpackung ist plastikfrei und ökologisch abbaubar.

Bestenliste: Der beste Bio-Tee
  1. Meine Lieblingsmate.

    Trinke und liebe ich seit Jahren . Besonders die Erva Mate hat es mir angetan. Schmeckt leicht, frisch und belebt wunderbar. Schönes Design , nachhaltig verpackt und immer super schnell geliefert.

** Affiliatelinks auf Utopia