Rote-Bete-Risotto: Ein cremiges Rezept

rote bete risotto
Foto: CC0 / Pixabay / 260450

Rote-Bete-Risotto ist ein einfaches Gericht, das du auch vegan zubereiten kannst. Die Rote Bete hat ab Juli Saison und kommt mit vielen wichtigen Nährstoffen daher.

Sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch so: veganes Rote-Bete-Risotto. Risotto ist ein italienischer Klassiker und kann auf verschiedenste Art und Weisen zubereitet werden – zum Beispiel mit Rote Bete. Diese steckt voller wertvoller Mikronährstoffe wie beispielsweise Eisen, Vitamin C, B-Vitaminen. Zudem decken 200 Gramm der roten Rübe bereits 50 Prozent deines täglichen Bedarfs an Folsäure.

Welche Zutaten du für ein Rote-Bete-Risotto benötigst und wie du es zubereitest, erfährst du hier.

Cremiger Klassiker: Risotto mit Rote Bete

  • Zubereitung: ca. 45 Minuten
  • Menge: 4 Portion(en)
Zutaten:
  •  2 Schalotten oder kleine Zwiebeln
  •  2 Knoblauchzehen
  • 700 g frische Rote Bete
  • 2 EL pflanzliche Margarine
  • 250 g Risottoreis
  •  1 Schuss Weißwein
  •   Gemüsebrühe
  •   Salz und Pfeffer
  • 3 EL Hefeflocken
  •   etwas frische Petersilie zum Garnieren (optional)
Zubereitung
  1. Schäle zuerst die Schalotten und die Knoblauchzehen. Hacke beides in feine Würfel.

  2. Schäle auch die Rote Bete und schneide sie in mundgerechte Stücke.

  3. Nimm einen großen Topf zur Hand und erhitze die vegane Margarine darin.

  4. Gib die Schalotten und den Knoblauch hinein und dünste alles glasig an.

  5. Füge den Reis hinzu und dünste auch diesen kurz an. Lösche ihn dann mit dem Weißwein ab. Tipp: Wenn du auf Alkohol verzichten möchtest, kannst du diesen auch weglassen und den Reis stattdessen mit etwas Wasser oder selbstgemachter Gemüsebrühe ablöschen.

  6. Sobald der Weißwein verdunstet ist, gibst du die Rote Bete mit in den Topf.

  7. Füge nun nach und nach Gemüsebrühe hinzu und warte dazwischen so lange, bis der Reis sie komplett aufgenommen hat.

  8. Nach etwa 20 Minuten sollte der Reis gar sein. Würze das Risotto jetzt noch mit Salz und Pfeffer und rühre die Hefeflocken unter.

  9. Verteile das Risotto auf Tellern und garniere es, wenn gewünscht, noch mit etwas frischer Petersilie. Guten Appetit!

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: