Spenden schenken: Diese Weihnachtsgeschenke machen doppelt Sinn

Spenden schenken zu Weihnachten
Foto: © suze / photocase.com

Was schenkt man Leuten, die scheinbar schon alles  haben? Wie wäre es hiermit: Statt unnötiger Dinge einfach mal Spenden schenken. So unterstützt du mit deinem Geld Projekte, die es wirklich brauchen und hast ein sinnvolles Geschenk.

So funktioniert das Spenden-Schenken: Du spendest Geld an eine Organisation oder ein Projekt deiner Wahl und verschenkst den „Beleg“ dafür. Viele gemeinnützige Organisationen bieten Spendenurkunden oder Grußkarten als Geschenke an: So spendest du sozusagen im Namen des Beschenkten.

Eine Ziege

Spende als Geschenk: Oxfam Unverpackt
Eine Ziege zu Weihnachten (Foto: © Oxfam Deutschland)

Oxfam Unverpackt ist der Spenden-Geschenk-Shop der Entwicklungshilfeorganisation Oxfam. Man kann hier zum Beispiel eine Ziege, Hühner, Honigbienen, eine Latrine, ein Klassenzimmer oder Trinkwasser „verschenken“, indem man eine entsprechende Menge Geld an Oxfam spendet.

Das Geld kommt Menschen in Entwicklungsländern zugute, der Beschenkte bekommt eine schön gestaltete, zum Spenden-Zweck passende Grußkarte mit Kühlschrankmagnet.

Ein Stück Natur

„Kann es ein schöneres Geschenk geben als unversehrte Natur?“ fragt der NABU zu Recht. Die Naturschutzorganisation bietet „ein Stück Natur“ zum Verschenken: Man kann wählen, ob man für ein bestimmtes Projekt, beispielsweise den Vogelschutz, den Meeresschutz oder Fledermäuse, oder zur allgemeinen Verwendung spenden will – je nachdem, was am besten zum Beschenkten passt. Der NABU schickt dir eine Geschenkkarte mit passendem Motiv per Post oder per E-Mail, die du dann verschenken kannst. Es gibt auch die Möglichkeit, die Karte direkt an den Beschenkten schicken zu lassen – besonders für Last Minute-Geschenke praktisch.

Tierschutz verschenken

Beim Deutschen Tierschutzbund gibt es gleich mehrere Möglichkeiten für hilfreiche Geschenke: Man kann hier Mitgliedschaften und Patenschaften verschenken, im „HelpShop“ für bestimmte Zwecke (z.B. Futter für Bären, Katzen und Hunde) spenden oder eine „HelpCard“ verschenken, bei der der Empfänger selbst entscheiden kann, an welches Tierschutzprojekt der Kartenwert gespendet werden soll.

Geschenk ohne Grenzen

Geschenkspende: Ärzte ohne Grenzen
Ein Geschenk ohne Grenzen (Foto: © Ärzte ohne Grenzen e.V.)

Ärzte ohne Grenzen bieten eine Spendenurkunde, die Leben rettet. Es geht ganz einfach: Du wählst den Anlass (Weihnachten, Geburtstag usw.) und einen Betrag aus und Ärzte ohne Grenzen schickt dir eine Urkunde über die Spende zum Verschenken – als PDF zum selber Ausdrucken oder per Post an dich oder den Beschenkten. Deine Spende setzt die Hilfsorganisation dort ein, wo sie am dringendsten gebraucht wird.

Eine Notunterkunft

Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der deutsche Spendenpartner des UNHCR (Flüchtlingshilfswerk der UNO). Sie fördert Hilfsprojekte für Flüchtlinge auf der ganzen Welt. Man kann hier für sauberes Trinkwasser, lebensrettende Nahrung, eine schützende Unterkunft oder medizinische Versorgung spenden und bekommt dafür eine schöne Geschenkurkunde – wenn man möchte auf den Namen des Beschenkten ausgestellt. Diese kann man selbst ausdrucken und zu Weihnachten die Spende verschenken. Eine Notunterkunft übrigens kann die UNO bereits für 42 Euro finanzieren.

Diese Geschenkspende rettet Leben

Spenden schenken: Welthungerhilfe
Die Welthungerhilfe wünscht „Frohes Fest“ (Foto: © Welthungerhilfe)

Die Welthungerhilfe bietet Geschenkspenden zu verschiedenen Anlässen an – Weihnachten, Geburtstag, Hochzeit oder Taufe zum Beispiel. Der Mindestbetrag liegt hier bei 10 Euro.

Der Beschenkte bekommt eine schöne personalisierte Geschenkkarte per Post oder E-Mail oder du druckst die Geschenkurkunde selbst aus. (Last-Minute-Lösung!)

Umweltschutz verschenken

Waldschutz als Spende schenken: Auch für eine Spende an die Umweltschutzorganisation Robin Wood kann man sich eine Spendenurkunde ausstellen lassen. Du hast die Wahl zwischen drei Motiven und den Namen auf der Urkunde bestimmst du, so kannst du die Spende ganz einfach „verschenken“.

Einen Baum spenden?

Dafür muss man nicht in das nächste Gartencenter fahren, sondern kann einfach online bei Primaklima Bäume spenden. Ob die Bäume in Deutschland oder in Nicaragua gepflanzt werden sollen, bleibt euch überlassen. In jedem Fall unterstützt ihr das Entstehen neuer Wälder und dadurch die Einbindung großer Mengen CO2. Die Baumurkunde kommt per E-Mail, optimal als Last-Minute-Geschenk.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

(2) Kommentare

  1. Ich frage mich warum gerade die grossen, bekannten Organisationen vorgestellt werden!? Zufall oder Werbung? Ich finde es sinnvoll, regionale Organisationen vor Ort zu unterstützen, die im Leben anderer einen Unterschied machen. Mein Favorit ist http://www.berliner-krebsgesellschaft.de/ ein kleiner Verein, mit wenig Verwaltung…wer regional-saisonal isst, könnte auch so spenden. Davon gibt es in jedem Bundesland, jeder Stadt genug Möglichkeiten.

  2. Danke für deinen Kommentar und deine Ergänzung. Du hast recht: regionale Organisationen und Initiativen zu unterstützen, die vor Ort etwas bewegen, ist auf jeden Fall sinnvoll. All diese Initiativen vorzustellen übersteigt jedoch unsere Kapazitäten. Die Organisationen, die wir hier vorstellen, stellen nur eine kleine Auswahl dar.

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.