Präsentiert von:

Solarcoin: Bonusprogramm für Solarenergie

Foto: Unsplash

Die Solarcoin ist eine Kryptowährung mit echtem Mehrwert für erneuerbare Energien. Denn wie in einem Bonusprogramm bekommt jeder Anlagenbetreiber für seinen Solarstrom eine Belohnung.

Spätestens nach dem steilen Kursanstieg des Bitcoins Ende des Jahres 2017 sind Kryptowährungen in aller Munde. Vor dem massiven Kursabsturz Anfang 2018 herrschte eine regelrechte Goldgräberstimmung bei der auf der Blockchain basierenden Währung. Doch Bitcoins sind nicht unproblematisch. Denn sie sind Belohnungen für das Lösen von Rechenaufgaben. Diese werden dazu gebraucht, um Transaktionen zu verifizieren und damit den Zeitpunkt, den Versender und den Empfängers in der Blockchain einzutragen. Doch dieses als Mining bezeichnete Lösen der Aufgaben kostet viel Strom.

Kryptowährung für produzierten Solarstrom

Es gibt jedoch auch andere Kryptowährungen: eine besonders interessante ist die Solarcoin. Sie basiert auf einer eigenen Blockchain, der Electric Chain, die im Vergleich zum Bitcoin lediglich ein Tausendstel an Energie verbraucht. Doch wirklich klimafreundlich macht sie vor allem eins: die Solarcoins werden für jede produzierte Megawattstunde an Solarenergie ausgegeben.

Um daran teilzunehmen, muss man seine Anlage bei der Solarcoin Stiftung registrieren und sich seine Solarcoin-Wallet, also ein Portemonnaie, als Digital- oder Papierversion zulegen. Die Stiftung prüft die produzierten Stromengen und gibt ihr Äquivalent in Solarcoins aus, die dann in der Wallet gesammelt werden. Aktuell werden Solarcoins in 58 Ländern erzeugt, im Umlauf befinden sich rund 34 Millionen.

Förderprogramm für erneuerbare Energien

Die Solarcoins können gegen jede Währung getauscht werden und ihre Menge ist begrenzt. Bis zum Jahr 2050 sollen voraussichtlich 97,5 Billionen Solarcoins für 97,500 Terrawatt-Stunden produzierten Solarstrom generiert werden. Durch die künstliche Verknappung erhoffen sich die Gründer im Laufe der Jahre eine Wertsteigerung. Das bedeutet auch: Je höher der Wert der Solarcoins, desto lukrativer werden auch Solaranlagen.

Mit diesem Konzept wird die Solarcoin zu einer globalen Förderung für erneuerbare Energien. Und zu einem Bonusprogramm, dass nicht für unnötigen Konsum oder klimaschädlichen Flügen Punkte verteilt, sondern Belohnungen für sauberen Strom, der die Welt besser macht.

Gastbeitrag aus Enorm
Text: Phillip Bittner

ENORM Kennenlern-Angebot

enorm ist das Magazin für den gesellschaftlichen Wandel. Es will Mut machen und unter dem Claim „Zukunft fängt bei Dir an“ zeigen, mit welchen kleinen Veränderungen jeder Einzelne einen Beitrag leisten kann. Dazu stellt enorm inspirierende Macher und ihre Ideen sowie Unternehmen und Projekte vor, die das Leben und Arbeiten zukunftsfähiger und nachhaltiger gestalten. Konstruktiv, intelligent und lösungsorientiert.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.