Präsentiert von:Kooperationslogo

- Anzeige -

Saftiges Rote Bete Risotto – der Reis-Klassiker mit der tollen Knolle

Rote Bete Risotto mit frischen Rote Bete Direktsaft von Voelkel
Foto: © Voelkel GmbH

Einfach lecker: Risotto ist schnell zubereitet und passt zu jeder Gelegenheit. Kombiniert mit Roter Bete und gerösteten Kernen wird der Klassiker zum exquisiten Genuss für die Sinne.

Mit diesem leichten Rezept zauberst du im Handumdrehen eine köstlich-fruchtige, ausgewogene und angenehm sättigende Mahlzeit. Rote Bete ist kalorienarm und steckt zugleich voller Vitamine und wertvollem Eisen. Mit dem Rote Bete Risotto kannst du die tolle Knolle auf schmackhafte Weise in deinen Alltag integrieren.

  • Zubereitung: ca. 10 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 4 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 45 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  • 2 Stück Rote Bete
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Voelkel Weißweinessig
  • 1 EL pflanzliche Margarine
  •  2 Schalotten
  • 150 g Risotto-Reis
  • 600 ml Voelkel Feldfrische Rote Bete
  • 1 TL Bio-Gemüsebrühe oder -paste
  •   grobes Meersalz
  •   Pfeffer
  •   Kresse zum Garnieren
  •   Geröstete Kerne
Zubereitung
  1. Heize den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. Schäle die Rote Bete und schneide sie in ca. 1 cm große Würfel. Gib sie in eine ofenfeste Form und vermische sie mit 2 EL Olivenöl, 1 EL Voelkel Weißweinessig und etwas grobem Meersalz. Röste sie im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von oben ca. 30–35 Minuten, rühre zwischendurch 1–2 mal um.

  2. Erhitze in einem großen Topf 1 EL Olivenöl zusammen mit 1 EL Margarine. Schäle die Schalotten und hacke sie fein. Schwitze sie anschließend im heißen Fett 1–2 Minuten an. Gib den Risotto-Reis dazu und lasse ihn unter Rühren für 1 Minute mit anschwitzen. Lösche alles mit dem Voelkel Rote Bete Saft ab und lasse es köcheln, bis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen ist.

  3. Füge nach und nach immer wieder Rote Bete Saft hinzu. Rühre dabei um, damit der Reis nicht am Boden des Topfes kleben bleibt. Gib die Gemüsebrühe oder -paste hinzu. Gare den Reis, bis er „al dente” ist, ggf. unter Zugabe von Flüssigkeit. Er darf ruhig noch etwas Biss haben.

  4. Gib dann die Kerne in eine Pfanne ohne Fett und röste sie leicht an.

  5. Setze den Deckel auf den Topf und schalte den Herd aus. Lasse das Risotto 3–4 Minuten ruhen. Schmecke es vor dem Servieren noch einmal mit Salz und Pfeffer ab. Richte es nun zusammen mit der Roten Bete aus dem Ofen, etwas Kresse und den gerösteten Kernen auf Tellern an.

Hier geht’s zum Voelkel Rote Bete Saft

Risotto mit frische Rote Bete Direktsaft von Voelkel
Durch den Rote Bete Direktsaft ist dein Risotto nicht nur farblich der Knaller, sondern schmeckt auch noch köstlich-fruchtig. (Foto: © Voelkel GmbH)

Entdecke die Gemüsesäfte von Voelkel

Das könnte dich auch interessieren:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: