The Present – Ein Kurzfilm fürs Herz

Bild: Youtube

Ein Junge bekommt einen Welpen geschenkt. Doch dem Hund fehlt ein Bein. Als der Junge das bemerkt, hat er kein Interesse mehr an dem Tier – das ist natürlich nicht das Ende der Geschichte.

„The Present“ wurde von Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg gemacht. Der berührende Kurzfilm hat auf zahlreichen Filmfestivals Preise gewonnen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(4) Kommentare

  1. Der Kurzfilm geht tiefer mit seiner Botschaft. Der Junge fühlt sich zunächst verarscht weil er an sein eigenes noch nicht bewältigtes Schicksal erinnert wird. Doch sein neuer dreibeiniger Freund hilft ihm zur Lebensfreude zurück zu finden. Trotz Handicap. Ein toller Film!

  2. Studentinnen einer deutschen Filmakademie stellen einen entzückenden und berührenden Kurzfilm her, nennen ihn aber „The Present“ und verwenden englische Texte. Daß sogar „Cool“ und „Boah“ im Untertitel erscheinen, ist wohl ein Witz.
    Am Schluß dann noch englisches Gedudel statt eines neutralen Abspanns….schade.
    Umgekehrt wäre es für mich logischer gewesen, deutscher Text mit Untertiteln des jeweiligen Landes, in dem der Film aufgeführt wird. Wieder ein Beispiel für die schleichende Anglisierung unseres Kulturlebens.