TV-Tipp: Weniger ist mehr – Vom Glück anders zu wirtschaften

ZDF Sendung plan b – weniger ist mehr
Foto: © ZDF / Patrick Meyer Clement

Klimawandel, Ressourcen-Knappheit und Umweltzerstörung – dagegen engagieren sich immer mehr Menschen. Ob als einzelne Person oder gemeinsam: Die ZDF Sendung „plan b“ zeigt Menschen, die anders konsumieren und produzieren.

Die Studentin Ekaterina Polyakova ist YouTuberin. Als „Minimal Mimi“ postet sie Videos, in denen sie ihren Followern zeigt, wie man nachhaltiger Leben kann. Sie präsentiert ihre minimalistisch eingerichtete Wohnung, Fair-Fashion-Outfits, gibt Tipps zu plastikfreiem Einkaufen und Anleitungen, mit deren Hilfe man Deo, Shampoos und Duschgel selber machen kann. Für die 28-Jährige ist dieser minimalistische Lebensstil kein Verzicht, sondern eine bessere Art zu leben. Und für viele ihrer Zuschauer offenbar auch: Ihre Videos werden bis zu 70 000 Mal geklickt.

Was Mimi im Kleinen versucht – nämlich nachhaltiger zu leben – versuchen ganze Städte und Unternehmen im Großen: In der französischen Gemeinde Ungersheim werden öffentliche Gebäude weitestgehend mit regenerativer Energie versorgt, die Gemeinde baut selbst Bio-Gemüse an und fördert das ehrenamtliches Engagement seiner Bürger. Initiiert durch den Bürgermeister der Stadt, ist Ugersheim Teil des internationalen Netzwerks der „Transition Town“ geworden, eine „Stadt im Wandel“ also.

Der Gründer der „Transition Town“-Bewegung, Rob Hopkins, zeigt, wie nachhaltiges und soziales Wirtschaften in Unternehmen möglich ist: 2013 gründete er mit Partnern die New-Lion-Brauerei, die heute profitabel ist und ein Vorbild für viele Unternehmen, die anders wirtschaften wollen.

Die verschiedenen Konzepte zeigen, dass es mehr als nur einen Weg gibt, nachhaltiger zu leben, dass jeder irgendwo anfangen kann und warum weniger oft mehr ist.

Die Sendung „plan b: Weniger ist mehr – Vom Glück anders zu wirtschaften“ läuft am Samstag, 6. Januar 2018 um 17:35 Uhr im ZDF und ist danach noch eine Weile in der Mediathek verfügbar. 

Du suchst eine Arbeit, die dich erfüllt?

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.