Free2move: Die App für alle Carsharing-Anbieter

Foto: CC0 / Pixabay / andreas160578

Mit der App free2move kannst du Autos, Räder und andere Verkehrsmittel schnell und einfach ausleihen. Der Dienst funktioniert mittlerweile in mehreren deutschen Städten und vereint zahlreiche Anbieter.

Free2move ist eine App, mit der du verschiedener Carsharing-Anbieter nutzen kannst. Das Start-up wurde 2013 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Der Vorteil ist, dass du nur diese eine App auf dem Handy benötigst und dich auch nur einmal bei free2move anmelden beziehungsweise registrieren musst. Deine Anmeldedaten werden dann automatisch an die einzelnen Anbieter übermittelt, wenn du das möchtest.

free2move: Welche Anbieter gibt es?

In Deutschland kannst du free2move mittlerweile in sieben Städten nutzen. Dazu gehören:

  • Berlin
  • Hamburg
  • München
  • Frankfurt am Main
  • Stuttgart
  • Düsseldorf
  • Köln

Bis heute hat free2move weltweit über 50 verschiedene Anbieter integriert. Du kannst übrigens nicht nur Autos, sondern auch Fahrräder, Roller und Scooter über die App ausleihen.

Alle Anbieter findest du auf der offiziellen Website von free2move. Beispiele sind:

  • CleverShuttle
  • Miles
  • emmy
  • nextbike
  • DriveNow
  • car2go
  • Flinkster
  • KVB-Rad
  • drivy

Das free2move-Team arbeitet ständig daran, neue Anbieter in die App zu integrieren. 

Wie funktioniert die App?

Free2move ermöglicht auch den Zugang zu verschiedenen Bikesharing-Anbietern.
Free2move ermöglicht auch den Zugang zu verschiedenen Bikesharing-Anbietern.
(Foto: CC0 / Pixabay / paulsteuber)

Die Benutzung der App ist überhaupt nicht kompliziert.Wenn du sie das erste Mal öffnest, wirst du aufgefordert, dich zu registrieren oder anzumelden. Dann öffnet sich eine Karte, auf der du deinen aktuellen Standort siehst. Mit Hilfe eines Filters kannst du einstellen, welche Anbieter du angezeigt bekommen möchtest. Nun kannst du sehen, welche Fahrzeuge sich in deiner Nähe befinden. Wenn du darauf tippst, kannst du diese unkompliziert reservieren oder buchen.

Free2move zeigt dir nicht nur die Straße an, in der sich das jeweilige Fahrzeug befindet, sondern auch den Preis für die Ausleihe. Bei e-Scootern wie denen von emmy siehst du darüber hinaus zum Beispiel noch den Akkuladestand.

Außerdem: In der App kannst du sowohl flexible als auch geplante Fahrten suchen. 

Was kostet free2move?

Du kannst free2move kostenlos nutzen und bezahlst nur die Leistung beim jeweiligen genutzten Anbieter. Herunterladen kannst du die App gratis im Google Playstore für Android sowie im App-Store für iOS herunterladen.

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: