Lunchbox-Ideen: Gesunde Rezepte zum Einpacken

Lunchbox Idee
Foto: CC0 / Pixabay / jyleen21

Wir stellen dir Lunchbox-Ideen vor, mit denen du kalte Speisen, warme Mahlzeiten und Snacks beliebig zusammenstellen und unkompliziert mitnehmen kannst.

In einer Lunchbox kannst du Essen mitnehmen, dass du unterwegs entweder kalt isst oder in der Mikrowelle oder im Topf aufwärmst. So bist du gut versorgt, ohne dir Gedanken machen zu müssen, wo du etwas zu Essen herbekommst. Dadurch sparst du unterwegs Zeit, Geld und Verpackungsmüll und weißt jederzeit, was genau du zu dir nimmst.

Lunchboxen erhältst du als einfache Brotdosen, mit mehreren Fächern oder mit der Option, Saucen und Dressings separat mitzunehmen (zum Beispiel im **Avocadostore) Wichtig ist, dass deine Box dicht ist, damit unterwegs nichts ausläuft. Außerdem solltest du prüfen, ob deine Lunchbox mikrowellengeeignet ist, bevor du dein Essen in der Mikrowelle aufwärmst. Für einige Rezeptideen kannst du auch einfach dichte Schraubgläser verwenden, zum Beispiel für Suppen und Salate.

Lunchbox-Ideen können ganz unterschiedlich aussehen und reichen von belegten Brötchen über Gemüsesticks mit Dip bis hin zu vollwertigen Gerichten. Unsere Vorschläge beinhalten sowohl kalte als auch warme Speisen und Snacks, die du nach Lust und Laune variieren kannst.

Lunchbox-Ideen: Tipps für kalte Speisen

Falafel kannst du gut in die Lunchbox packen und mitnehmen.
Falafel kannst du gut in die Lunchbox packen und mitnehmen.
(Foto: CC0 / Pixabay / tomwieden)

Wir haben bereits viele Inspirationen und Rezepte für dich, mit denen du deine Lunchbox füllen kannst. Die folgenden Rezepte sind nicht nur im Sommer praktisch, sondern auch dann, wenn du keine Möglichkeit zum Aufwärmen hast. Hier findest du Lunchbox-Ideen für herzhaftes Gebäck, das du kalt essen kannst:

Bratlinge und Co. lassen sich gut vorbereiten und mitnehmen:

Lecker Gerolltes für unterwegs entdeckst du hier:

Außerdem können verschiedene Salate Bestandteil deiner Lunchbox sein:

Lunchbox-Ideen zum Aufwärmen

Suppen lassen sich gut im Glas oder in der Lunchbox mitnehmen und unterwegs aufwärmen.
Suppen lassen sich gut im Glas oder in der Lunchbox mitnehmen und unterwegs aufwärmen.
(Foto: CC0 / Pixabay / congerdesign)

Wenn du die Möglichkeit hast, unterwegs Essen aufzuwärmen, eigenen sich Suppen gut zum Mitnehmen. Passende Lunchbox-Ideen gibt es hier:

Pfannen- und Nudelgerichte kannst du gut vorbereiten und mitnehmen:

Tipp: Koche am Vorabend die doppelte Portion und nimm die Reste am nächsten Tag mit.

Selbstgemachte Instantsuppe: Eine praktische Lunchbox-Idee

Instantsuppe für unterwegs kannst du auch selber machen.
Instantsuppe für unterwegs kannst du auch selber machen.
(Foto: CC0 / Pixabay / padrinan)
  • Zubereitung: ca. 15 Minuten
  • Ruhezeit: ca. 15 Minuten
  • Menge: 2 Portion(en)
Zutaten:
  •  1 Karotte
  •  2 Lauchzwiebeln
  •   weiteres Gemüse nach Wahl, zum Beispiel Erbsen, Mais, Pilze, Paprika oder Brokkoli
  •   optional: eine Chilischote
  •   Gewürze und Kräuter, zum Beispiel Sojasauce, Curry, Paprikapulver oder Koriander
  •  0,5 Bio-Zitrone
  • 2 TL Gemüsebrühpulver
  • 1 TL Öl
  •   Pfeffer
  • 250 g Mie-Nudeln
Zubereitung
  1. Schäle die Karotten und rasple oder schneide sie in kleine Stücke. Schneide die Lauchzwiebeln in feine Ringe. Wenn du noch anderes Gemüse verwenden möchtest, schneide auch das möglichst klein. Das ist wichtig, damit das Gemüse später schnell gar wird. Dasselbe gilt für die Chilischote.

  2. Wenn du frische Kräuter verwendest, wasche und hacke diese.

  3. Schneide von der halben Bio-Zitrone ein bis zwei Scheiben ab.

  4. Fülle nun alle Zutaten in ein großes, verschließbares Glas. Gib das Gemüsebrühpulver hinein, das klein geschnittene Gemüse, Öl, die Zitronenscheiben, Kräuter und Gewürze sowie Pfeffer. Abschließend kommen die Mie-Nudeln hinzu. Sollte die Glasöffnung nicht groß genug sein, zerbrich die Nudeln einfach.

  5. Unterwegs musst du die Instantsuppe nur noch mit heißem Wasser auffüllen, zehn bis 15 Minuten ziehen lassen und umrühren.

Süße Lunchbox-Ideen

Schokolade, Nüsse und Obst ergänzen deine Lunchbox.
Schokolade, Nüsse und Obst ergänzen deine Lunchbox.
(Foto: CC0 / Pixabay / silviarita)

Süßigkeiten und Snacks können ebenfalls eine Komponente deiner Lunchbox sein. Dafür eignen sich zum Beispiel einige Stücke Schokolade, Energieriegel, Nüsse, geschnittenes Obst oder Fruchtspieße sowie Haferflockenkekse. Außerdem findest du hier einfache Rezepte, mit denen du gesunde Süßigkeiten selber machst: 8 gesunde Süßigkeiten: Einfache Rezepte und Tipps

Weiterlesen auf Utopia.de:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: