Ostergeschenke selber machen: 5 einfache, schnelle Ideen

Ostergeschenke: 5 Ideen zum Selbermachen
Fotos: Katharina Bliem

Ostergeschenke selber machen muss nicht schwer sein – über die folgenden fünf total einfachen, schnell umsetzbaren und doch originellen Ostergeschenke wird sich jeder freuen.

Hier fünf verschiedene Ideen, bei denen eigentlich für jeden was dabei ist:

  1. Süßer Upcycling-Kresse-Hase
  2. Schnell bemalte Osterhasen-Tasse
  3. Veganer Eierlikör – lecker!
  4. Was Süßes im Recycling-Schraubglas
  5. Knaller: Osterhase aus alter Socke

1. Ostergeschenke selber machen: Upcycling-Kresse-Hase

Leere Klopapierrollen aufzubewahren, lohnt sich immer: sie sind unglaublich vielseitig wiederverwendbar – vor allem, wenn man Kinder hat. Der Kresse-Osterhase ist dafür ein gutes Beispiel. Er ist kinderleicht zu basteln, die „Zutaten“ hat fast jeder daheim, und die Freude bei den Beschenkten ist groß.

Für den Osterhasen mit Kressehaaren brauchst du eigentlich nur eine Klopapierrolle, Kressesaamen, Erde und einen Stift.
Für den Osterhasen mit Kressehaaren brauchst du eigentlich nur eine Klopapierrolle, Kressesamen, Erde und einen Stift. (Foto: © Katharina Bliem)

Zutaten für das Ostergeschenk:

  • Kressesamen
  • eine Klopapierrolle
  • etwas Erde, Watte oder Wattepads
  • einen Stift
  • falls zur Hand: Wackelaugen

Schneide den unteren Teil der Klopapierrolle einfach in vier etwa drei Zentimeter lange Streifen und klappe diese nach innen. Oben schneidest du die beiden Ohren aus und malst dem Hasen noch ein süßes Gesicht. Falls du Wackelaugen zuhause hast, klebe diese mit Klebstoff fest – wenn nicht, dann mal sie einfach auf.

Upcycling von Klopapierrollen: Osterhase mit Kresse-Haaren
Upcycling von Klopapierrollen: Osterhase mit Kresse-Haaren (Foto: © Katharina Bliem)

Fülle dann entweder die Rolle mit Erde auf oder stecke die Watte hinein, streue eine gute Prise Kressesamen darüber, befeuchte sie etwas – und in vier Tagen sollte der Kresse-Haare als Garnierung für ein Butterbrot zum Osterbrunch reichen!

Tipp: Die Kressehasen machen sich auch gut als witzige Tischdekoration!

2. Selbstgemachte Osterhasen-Tasse

Nicht jeder ist eine Naschkatze, aber gerade zu Ostern werden Osterkörbchen gerne mit Schokohasen, Zuckerkarotten und Gelee-Eiern befüllt. Eine nette Alternative zum Zuckerschock ist eine selbst bemalte Hasentasse, die man zum Beispiel mit dem Lieblingstee, Kakao oder Kaffee befüllen kann.

Du brauchst: eine weiße Tasse und einen Permanentmarker
Du brauchst: eine weiße Tasse und einen Permanentmarker. (Foto: © Katharina Bliem)

(Oster)Hasentasse selber machen – das brauchst du:

  • eine weiße Tasse – am besten ohne Firmenlogo am Tassenboden
  • einen Permanentmarker oder Porzellanstifte, deren Farbe den Geschirrspüler überlebt

Die Tasse gründlich mit Spülmittel säubern, um sie von Fettresten (z.B. von den Fingern) zu befreien. Mit dem Permanentmarker am Tassenboden zwei Augen und eine Nase aufmalen – siehe Foto – und kurz trocknen lassen. Anschließend stellst du die Tasse wieder aufrecht vor dich hin und zeichnest die beiden Hasenohren dazu.

Ein Ostergeschenk für Kaffe-, Tee- oder Kakaoliebhaber.
Ein Ostergeschenk für Kaffe-, Tee- oder Kakaoliebhaber. (Foto: © Katharina Bliem)

Je nach Anweisung lässt du die Tasse nun für mehrere Stunden an der Luft oder im Ofen bei geringer Temperatur trocknen. Lies einfach die Gebrauchsanweisung zum Stift deiner Wahl. Anschließend kannst du sie mit Teebeuteln, einem Päckchen Lieblingskakao oder -kaffee befüllen – und fertig ist dein zuckerarmes Ostergeschenk.

Tipp: Natürlich kannst du die Hasentasse auch mit süßen Überraschungen füllen – so dient sie als hübsche, wiederverwendbare Alternative zum Wegwerfkörbchen!

3. Ostergeschenk für Veganer: Eierlikör ohne Eier

Zu Ostern haben Veganer nichts zu lachen: Eier, wohin das Auge blickt – ob als klassisches buntes Osterei oder im traditionellen Osterzopf verbacken. Dabei kann man bei den meisten Rezepten ganz gut auf Ei verzichten und auf alternative Produkte umsteigen. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist Eierlikör.

Eierlikör ohne Eier? Das geht doch gar nicht!
Ha, geht doch! Und macht sich auch ganz wunderbar als ausgefallenes Ostergeschenk – nicht nur für Veganer.

Für veganen Eierlikör brauchst du Vanillepudding, Rum, Rohrzucker, Cointrau und eine Prise Salz.
Für veganen Eierlikör brauchst du Vanillepudding, Rum, Rohrzucker, Cointrau und eine Prise Salz. (Foto: © Katharina Bliem)

Zutaten für veganen Eierlikör:

  • 400 ml veganen Vanilliepudding
  • 200 ml weißen Rum
  • 150 g Rohrzucker
  • 2 cl Cointrau
  • eine Prise Salz

Alle Zutaten mit einem Mixer oder Pürierstab solange vermischen, bis die Konsistenz schön cremig ist. Anschließend in hübsche Flaschen füllen und mit selbst gestalteten Etiketten versehen.

Über dieses Ostergeschenk freuen sich nicht nur Veganer.
Über dieses Ostergeschenk freuen sich nicht nur Veganer. (Foto: © Katharina Bliem)

Fertig ist das originelle und mit viel Liebe zubereitete Ostergeschenk. Prost!

4. Ostergeschenk aus Schraubgläsern selber machen

Jedes Jahr werden unzählige Osternester und Osterkörbchen – gefüllt mit Süßigkeiten und kleinen Ostergeschenken – versteckt. Während die Süßigkeiten im Magen landen und die kleinen Aufmerksamkeiten dem Beschenkten hoffentlich viel Freude bereiten, landen Körbchen & Co. oft im Müll. Das kannst du leicht vermeiden, indem du die Verpackung so originell gestaltest, dass sich der Beschenkte überhaupt nicht mehr davon trennen mag.

Aus alten Schraubgläsern lässt sich noch viel machen – zum Beispiel hübsche Ostergeschenke.
Aus alten Schraubgläsern lässt sich noch viel machen – zum Beispiel hübsche Ostergeschenke. (Foto: © Katharina Bliem)

Selbstgemachtes Oster-Schraubglas – das brauchst du:

  • ein hübsches Schraubglas
  • Klebstoff/ Heißklebepistole
  • Lack oder Sprühlack
  • Pinsel
  • Zeitungspapier zum Unterlegen

Säubere zunächst den Deckel des Schraubglases gründlich und lege ihn auf das ausgebreitete Zeitungspapier. Nehme dann den Lack oder Sprühlack deiner Wahl und bepinsle bzw. besprühe den Deckel sorgfältig, sodass keine freien Stellen mehr sichtbar sind. Lass ihn gut trocknen. Noch einmal gut trocknen lassen – und dein wiederverwendbares Osterglas ist vollendet!

Aus alt mach neu: Schraubgläser upcyceln und Ostergeschenke selber machen
Aus alt mach neu: Schraubgläser upcyceln und Ostergeschenke selber machen (Foto: © Katharina Bliem)

Lies auch:

Doch womit befüllen? Zum Beispiel mit selbst gemachten Pralinen oder Bruchschokolade:

5. Süßer Geschenk-Osterhase aus einsamen Socken

Waschmaschinen fressen Socken – das ist eine allgemein bekannte Tatsache. Die hinterbliebenen Zweitsocken werden verzweifelt gehortet und warten – meist vergeblich – auf eine erneute Zusammenführung. Dabei können Einzelsocken so vielseitig wiederverwendet werden, etwa als Socken-Osterhase: Er ist schnell und einfach zu basteln, und sieht einfach unglaublich süß aus.

Ostergeschenke selber machen: der Socken-Osterhase
Ostergeschenke selber machen: der Socken-Osterhase (Foto: © Katharina Bliem)

Eine genaue „Schritt-für-Schritt“-Anleitung findest du in der Bildstrecke Osterhasen selber basteln: Upcycling-Anleitung für einsamen Socken

Viel Spaß beim Basteln der Ostergeschenke! Wenn du noch auf der Suche nach Ideen zum Osterdeko, Osterkarten oder Ostergeschenke basteln bist, schau doch mal hier:

Weiterlesen auf Utopia.de:

Schlagwörter:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.