Platzsparender Gartentrend: So legst du einen Blumenturm an

blumenturm
Foto: CC0 / Pixabay / milesz

Ein Blumenturm ist platzsparend, schön bunt und duftet gut. Nicht nur im Garten, auch auf dem Balkon fügt er sich gut ein. In diesem Artikel erfährst du, wie du einen Blumenturm in ein paar einfachen Schritten anlegst.

Du willst deinen Garten mit Blumen verschönern, hast normale Blumentöpfe aber satt? Dann ist ein Blumenturm genau das Richtige für dich: mal was ganz anderes und ein echter Hingucker. Es gibt mehrere Varianten, einen Blumenturm zu gestalten. Eine davon stellen wir dir in diesem Artikel vor.

Das braucht du für deinen Blumenturm

Bevor du deinen Blumenturm anlegst, solltest du dir zuerst Gedanken über seinen Standort machen. Er macht sich sowohl im Garten als auch auf der Terrasse oder dem Balkon gut. Allerdings haben die meisten Pflanzen bestimmte Lichtbedürfnisse und fühlen sich entweder in der Sonne oder im Schatten wohler. Deshalb solltest du schon im Hinterkopf haben, welche Blumen du einpflanzen willst, bevor du dir überlegst, wo der Blumenturm hinkommt.

Für den Blumenturm benötigst du:

  • ungefähr einen Meter Drahtgeflecht mit Öffnungen (je nachdem, wie hoch dein Blumenturm werden soll, kannst du die Länge des Drahtgeflechts variieren)
  • Gartenvlies
  • schwarze Kabelbinder
  • einen großen Blumentopf
  • Scheren, die geeignet sind, um Vlies und Kabelbinder zuzuschneiden (notfalls kannst du dafür auch ein Allzweckmesser verwenden)
  • Blumenerde
  • eine Gartenschaufel, um die Erde einzufüllen
  • Wasser
  • und zuletzt natürlich Blumenzwiebeln oder -samen

So legst du deinen Blumenturm an

Ein Blumenturm gibt deinem Garten oder Balkon etwas Farbe.
Ein Blumenturm gibt deinem Garten oder Balkon etwas Farbe.
(Foto: CC0 / Pixabay / manfredrichter)

Wenn die Idee eines Blumenturms dich anspricht, erfährst du im Folgenden, wie du deinen eigenen Blumenturm anlegst.

  1. Forme zuerst einen Zylinder aus deinem Drahtgeflecht. Der Durchmesser sollte dabei dem deines Blumentopfes entsprechen. Wenn du möchtest, kannst du für diesen Schritt Gartenhandschuhe anziehen, um dich nicht am Draht zu verletzen.
  2. Achte als Nächstes darauf, dass sich die Enden des Drahtgeflechts leicht überlappen. So kannst du sie später besser mit den Kabelbindern zusammenbinden und bekommst einen stabilen Drahtturm.
  3. Für den dritten Schritt brauchst du das Gartenvlies. Um abzumessen, wie viel Vlies du benötigst, wickelst du es am besten einmal außen um deinen Drahtturm herum. So kannst du es dann passend zurechtschneiden. Oben sollte das Vlies aber circa fünf Zentimeter länger sein als der Drahtturm, damit du es nachher umklappen kannst.
  4. Wenn du das Vlies zurechtgeschitten hast, schiebe es in das Innere des Turms und kleide ihn damit aus. Klappe dann die oberen fünf Zentimeter Vließ nach außen um.
  5. Mit der passenden Schere (oder alternativ einem Messer) schneidest du nun knapp unter und über den Drähten kleine Schlitze in das Vlies. Diese dienen dazu, dass du das Vlies mit den Kabelbindern an den Draht binden kannst. Führe also die Kabelbinder durch die Schlitze und verschließe sie um die Enden des Drahgeflechts herum. So sitzt das Vließ innen fest und bleibt an seinem Platz.
  6. Stelle den fertigen Drahtturm in deinen Blumentopf und fülle den Topf zu einem Drittel mit Erde.
  7. Gieße die Erde im Blumentopf etwas an und fülle den Blumenturm dann vollständig mit Erde auf.
  8. Schneide als nächstes plus-förmige Schlitze für deine Blumen in das Vlies. Lass dabei am besten die unterste Reihe frei und setze die Schlitze nicht zu nah beinander.
  9. Nun ist es Zeit, deine Blumenzwiebeln oder Samen einzusäen. Mit den Fingern kannst du die Erde hinter den Schlitzen etwas eindrücken und die Zwiebeln oder Samen dort einsetzen. Pass auf, dass sie gut in der Erde sitzen und nicht wieder herausfallen.
  10. Damit dein Blumenturm auch oben und nicht nur an seinen Wänden schön aussieht, kannst du auch oben auf die Öffnung Blumen pflanzen.

Jetzt musst du die Blumen nur noch nach ihren Bedürfnissen gießen und pflegen und du hast einen schönen, blühenden Turm bei dir zuhause.

Weiterlesen auf Utopia:

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: