Reifen platt: Fahrradschlauch flicken und wechseln – so geht’s

Den Fahrradschlauch zu flicken oder zu wechseln, ist nicht schwer.
Foto: Schoener / Utopia

Ein Loch im Fahrradschlauch ist nervig – aber schnell behoben. Einen Fahrradschlauch wechseln oder flicken ist nämlich nicht schwer. In dieser Anleitung erfährst du, wie es funktioniert.

Fahrradschlauch wechseln und flicken: Schritt für Schritt

Wer viel mit dem Rad fährt, hat früher oder später einmal einen Platten. Was nun? Lässt sich das Problem nicht mit der Luftpumpe beheben, musst du deinen Fahrradschlauch flicken, vielleicht sogar wechseln. Beim ersten Mal kann es hilfreich sein, sich einer Selbsthilfewerkstatt oder Repaircafé oder auch einem lokalen Fahrradladen Hilfe zu suchen. Oder du folgst einfach unserer Anleitung.

1. Rad samt plattem Reifen ausbauen

Die Radmutter (links) und das Ventil (rechts)
Die Radmutter (links) und das Ventil (rechts)
(Foto: Schoener / Utopia)
  • Baue das betroffene Rad aus. Löse dazu die Radmuttern mit zwei passenden Maulschlüsseln. Je nach Art der Bremse deines Rades musst du vorher noch die Bremse aushängen.
  • Nun baust du das Ventil aus, indem du die Überwurfmutter abschraubst und das Ventil herausnimmst. Löse nun auch noch die Mutter am Fuß des Ventilrohres, direkt an der Felge.
  • Nun musst du den Fahrradmantel auf einer Seite von der Felge heben. Verwende dazu zwei Mantelheber. Die bekommst du in jedem Fahrradgeschäft (oder z. B. bei** Amazon).

2. Den Fahrradschlauch flicken

Die Luftblasen im Waschbecken zeigen wo das Loch ist.
Die Luftblasen im Waschbecken zeigen wo das Loch ist.
(Foto: Schoener / Utopia)
  • Nun kannst du den Schlauch aus dem Mantel herausziehen. Möchtest du den nur wechseln und nicht flicken, mach mit deinem neuen Schlauch beim nächsten Schritt weiter (3. Schlauch und Rad wieder einbauen).
  • Schraube das Ventil wieder ein, pumpe den Schlauch leicht auf und suche das Loch. Am besten geht das, indem du den Schlauch in eine Wanne oder ein Waschbecken mit Wasser tauchst und Stück für Stück weiterdrehst. Steigen Blasen auf, hast du das Loch gefunden. 
  • Nun musst du die Stelle um das Loch trocknen, mit Sandpapier anrauen und den Kleber für den Flicken großzügig rund um das Loch verstreichen. Die bedeckte Fläche sollte größer als der Flicken sein. Lass den Kleber einige Minuten trocknen.
  • Wähle einen passenden Flicken, löse die Metallfolie und presse den Flicken fest auf. Als letztes musst du die Kunststofffolie abziehen. Wenn du testen möchtest, ob der Flicken dicht ist, pumpe nun den Schlauch noch einmal leicht auf und tauche ihn noch einmal ins Wasser.

3. Schlauch und Rad wieder einbauen

  • Fädel nun den Schlauch wieder in den Mantel. Am besten beginnst du mit dem Ventilrohr, das du durch das Loch in der Felge stecken musst. Sichere es mit der Mutter und pumpe den Schlauch leicht auf.
  • Nun musst du den Mantel wieder auf die Felge heben. Beginne an einem Punkt und arbeite dich ganz rum.
  • Pump den Reifen vollständig auf und baue das Rad wieder ein.
  • Kontrolliere, ob alles richtig sitzt und mache noch eine kurze Probefahrt, um die Funktion zu prüfen.

Weiterlesen auf Utopia:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter:

(2) Kommentare

  1. Zwischen 2 und 3 fehlt ein wichtiger Schritt! Man sollte immer schauen ob nicht noch ein Splitter, Dorn, Nagel, etc. im Mantel steckt, BEVOR man den Schlauch wieder einsetzt. Sonst hat man direkt wieder ein Loch drin…

** Links zu Bezugsquellen sind teilweise Affiliate-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös.