Präsentiert von:Kooperationslogo

- Anzeige -

Zukunftsorientiertes Handeln von Unternehmen – darauf kommt es an

Zukunftsfähiges Handeln
© Boris Breuer

Wie können wir die Zukunft nachhaltig gestalten? Längst stellen sich auch Unternehmen diese Frage und übernehmen mit unterschiedlichen Initiativen, Pionierprojekten und werteorientierter Unternehmenskultur mehr Verantwortung für eine zukunftsfähige Wirtschaft. Erfahre hier, worauf es dabei wirklich ankommt und welche Rolle dabei Kund:innen haben können.

Die Frage nach einer zukunftsfähigen Welt gewinnt täglich an Gewicht. Und das ist auch notwendig: Denn so achtlos, wie wir bisher wirtschaften kann es definitiv nicht weitergehen. Kritische Stimmen werden lauter, unternehmerisches Handeln und Bedürfnisse von Verbraucher:innen auf den Prüfstand gestellt. Wir müssen jetzt handeln, damit unsere Zukunft enkeltauglich bleibt. Aber wie?

Werteorientierte Unternehmenskultur – im Sinne der Zukunft

Das Herzstück einer jeden Unternehmenskultur sind die Werte, die ein Unternehmen für sich definiert und lebt. In Sachen Nachhaltigkeit müssen Unternehmen heute verschiedenste Prozesse durchlaufen, um den Fokus auch auf eine zukunftsfähige Wirtschaft zu legen.

Doch nachhaltiges Handeln kann man nicht einfach von heute auf morgen beschließen und verordnen. Es muss aus jedem Unternehmen und seinen Mitarbeiter:innen erwachsen. Das ist ein langwieriger Prozess – ausgerechnet in einer Zeit, in der uns die Zeit wegrennt. Wie können Unternehmen also Prozesse für zukunftsorientiertes Handeln definieren, beschleunigen und umsetzen?

Agilität und Dialog im Unternehmen beschleunigen Prozesse und Erfolge

Gemeinsame Grundwerte sind Kern einer guten Unternehmenskultur. Sie formen die Identität einer Organisation und ermöglichen schnelles und flexibles Handeln im Unternehmensalltag für alle Mitarbeiter:innen. Diese Grundwerte können beispielsweise bedeuten, dass das Unternehmen wirtschaftliche und soziale Verantwortung übernimmt, Mitarbeiter:innen partnerschaftlich und respektvoll miteinander umgehen und Kunden vertrauensvoll und auf Augenhöhe betreut werden. Zu ihnen gehört auch eine Nachhaltigkeitsstrategie, die kontinuierlich verbessert wird und konkrete, umsetzbare und messbare Ziele verfolgt.

Zukunftsfähige Gesellschaft
Wir müssen jetzt handeln, damit unsere Zukunft enkeltauglich bleibt. (© Foto: greenforce-staffing-unsplash)

Eine werteorientierte Unternehmenskultur schafft ein Gemeinschaftsgefühl. Das führt letztendlich dazu, mit höchster Qualität lösungsorientiert und zukunftsfähig zu handeln – und das ist sowohl für den Erfolg eines Unternehmens als auch für eine nachhaltige Zukunft ausschlaggebend.

Oft sind Strukturen und Prozesse in Unternehmen aber ebenso festgefahren wie überholt. Flexibilität ist stets gewünscht, aber in der Praxis nicht so einfach umsetzbar. Hier setzt die agile Unternehmenskultur an: Sie schafft ein Umfeld, das die Organisation, Teams und Einzelpersonen anpassungsfähiger, flexibler, innovativer macht, um so besser mit Veränderungen umgehen zu können.

Lust auf Zukunft

Wenn Kund:innen die Unternehmenskultur mitgestalten

Auch die Wünsche von Kund:innen sollen in eine positive Unternehmenskultur mit einfließen. Wünschen sich Verbraucher:innen mehr Transparenz in der Entstehungsphase eines Produktes? Werden Stimmen nach nachhaltiger Verpackung lauter? Fordern sie klimaneutrales Wirtschaften? Wünschen sich Kund:innen mehr Verantwortung in ethisch-sozialen Fragen, wie zum Beispiel eine faire Lieferkette?

Durch Zielgruppenanalysen, durch den direkten Austausch mit Kund:innen via Social-Media und durch gezielte Kundenbefragungen können Unternehmen Kundenwünsche aufgreifen und in ihre Unternehmenskultur einfließen lassen. Wichtig ist dabei Transparenz der Prozesse, Initiativen und Erfolge. Denn sonst laufen Unternehmen Gefahr, nach außen hin unglaubwürdig aufzutreten und besonders im Bereich Nachhaltigkeit den Vorwurf des ‚Greenwashings‘ zu hören.

Unternehmen mit Vorbildfunktion – zukunftsorientiertes Handeln als Pionierarbeit

Es gibt bereits Unternehmen, die seit ihrer Gründung den Fokus auf Nachhaltigkeit setzen. Ein gutes Beispiel ist hier das Drogerieunternehmen dm.

dm handelt nämlich aus seiner Haltung heraus nachhaltig – beziehungsweise „zukunftsfähig“, wie das Unternehmen es nennt. Seit jeher arbeitet man dort daran, sozialer, kultureller, ökologischer und ökonomischer Verantwortung gerecht zu werden und diese Aspekte miteinander in Einklang zu bringen.

Nachhaltigkeit bei dm

Zugleich orientiert dm sich im Bereich Zukunftsfähigkeit an dem, was sich Kund:innen wünschen. Das Unternehmen schafft durch Kompetenz und Erfahrung Lösungen, die den Menschen Möglichkeiten eröffnen, eine lebenswerte Zukunft mitzugestalten. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Der Mensch steht im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns. Egal ob Kund:in, Mitarbeiter:in oder Partner:in. Es geht um die Gestaltung eines funktionierenden Miteinanders und das Handeln im Einklang mit der Natur, ohne dabei den Blick auf Entwicklung und Fortschritt zu verlieren.

Zukunftsfähige Welt
Bis zum 08. September zeigt dm anhand von ausgewählten Produkten, was schon alles für ein zukunftsorientiertes Handeln auf den Weg gebracht wurde. (© Foto: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG )

Kampagne von dm für eine nachhaltige Zukunft

Mit der Kampagne zum Thema Zukunftsfähigkeit die du bis zum 8. September in allen dm-Märkten und online mitverfolgen kannst, zeigt das Unternehmen, was es schon alles auf den Weg gebracht hat, um die Welt von morgen lebenswert zu erhalten.

Unter dem Motto „Deine Wünsche sind unser Antrieb“ stehen fünf Themenbereiche, in denen dm Veränderungen besonders vorantreibt, im Mittelpunkt der Informationskampagne: Umweltneutralität*, nachhaltige Verpackung, Bio und Fairtrade, der dm Produktweg, welcher für eine transparente Lieferkette vieler Kindertextilien steht, und gesellschaftliches Engagement.

Für jedes Fokusthema hat dm ein Produkt ausgewählt, welches als perfektes Beispiel dafür steht, wo und wie das Unternehmen entscheidende Ziele erreicht hat. Als Orientierung für dich als Kund:in sind die folgenden Produkte Teil der Kampagne „Deine Wünsche sind unser Antrieb“:

  • Pro Climate Feste Dusche steht für Umweltneutralität*.
  • Das Family Shampoo von alverde NATURKOSMETIK, dessen Verpackung zu 100 Prozent (ohne Verschluss und Etikett) aus Rezyklat besteht, steht für nachhaltige Verpackung.
  • Der dm Bio Caffè de Peru, der von der Naturland- und Fairtrade-zertifizierten Kooperative Juan Santos Atahualpa stammt und zusätzlich zu den Fairtrade-Prämien mit 40 Cent pro Packung Projekte vor Ort mitunterstützt, , steht für Bio und Fairtrade.
  • Der trackbare ALANA Baby Wickelbody aus Bio-Wolle und Seide steht für den transparenten dm Produktweg.
  • Das Engagement im Bereich Persönlichkeitsentwicklung im musisch-kulturellen Bereich und in der Stärkung von Familien steht bei der Kampagne stellvertretend für das gesamte gesellschaftliches Engagement von dm.

Zukunftsfähigkeit bedeutet für dm, ganzheitlich zu handeln: in ökonomischer, ökologischer und sozio-kultureller Hinsicht. Schau dir die Kampagne am besten direkt an und gestalte auch du die Zukunft als dm-Kund:in nachhaltig und zukunftsfähig mit.

Hier gehts zur Kampagne zum Thema Zukunftsfähigkeit

*Kompensation von CO2-Emissionen, Eutrophierung, Versauerung, Sommersmog & Ozonabbau durch Unterstützung von Renaturierungsprojekten in Deutschland

Das könnte dich auch interessieren:

** mit ** markierte oder orange unterstrichene Links zu Bezugsquellen sind teilweise Partner-Links: Wenn ihr hier kauft, unterstützt ihr aktiv Utopia.de, denn wir erhalten dann einen kleinen Teil vom Verkaufserlös. Mehr Infos.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Vielen Dank für deine Stimme!

Schlagwörter: